Abo
  • Services:
Anzeige

Google Talk unterstützt freien Speex-Codec

Codec für Sprache nutzt Bitraten von 2 bis 44 KBit/s

Der Instant Messenger Google Talk unterstützt nun auch den Open-Source-Codec Speex. Dieser basiert auf dem CELP-Kompressionsverfahren und wurde speziell für den VoIP-Bereich entwickelt. So soll er unter anderem auch mit Paketverlusten keine Probleme haben.

Google Talk
Google Talk
Anwender von Google Talk können für die VoIP-Funktionen des Instant Messengers ab sofort auch den Open-Source-Codec Speex benutzen. Dieser wurde von Xiph.org entwickelt, die auch für den Audio-Codec Ogg Vorbis verantwortlich sind. Speex basiert auf dem Audiokompressionsverfahren CELP und integriert Schmalband- (8 kHz), Breitband- (16 kHz) und Ultra-Breitband-Kompression (32 KHz) in einem Bitstrom.

Anzeige

Weiterhin unterstützt der Codec variable Bitraten, erkennt Sprachaktivitäten automatisch und soll mit Paketverlusten keine Probleme haben. Außerdem kann Speex Echos unterdrücken. Der Codec wurde speziell für den Einsatz in VoIP-Anwendungen entwickelt, unterliegt einer abgewandelten Variante der BSD-Lizenz und ist patentfrei.

Laut Google ist die Unterstützung von Speex ein wichtiger Schritt zu einer größeren Interoperabilität der eigenen Software. Allerdings ist Google Talk nach wie vor nur für Windows erhältlich, so dass Nutzer anderer Betriebssysteme auf entsprechende Jabber-Clients ausweichen müssen. Diese unterstützen allerdings die VoIP-Funktion von Google Talk häufig nicht.

Der Windows-Client für Google Talk steht zum kostenlosen Download bereit, zur Nutzung ist ein Google-Konto erforderlich. Den Speex-Codec gibt es auch separat unter speex.org.


eye home zur Startseite
Halsab Schneider 14. Okt 2006

allerdings! SCNR

St1 13. Okt 2006

Komisch, auf dem Nokia770 laeuft Google Talk. Sogar sehr gut...

chithanh 11. Okt 2006

Der Artikel wurde inzwischen um ein "häufig" ergänzt. "Diese unterstützen allerdings die...

so offiziel... 10. Okt 2006

ist davon aus Kopete schon was raus??? so offiziel meine ich ohne selber kompilieren blabla

Gizzmo 10. Okt 2006

http://de.wikipedia.org/wiki/Bielefeldverschw%C3%B6rung



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, München/Ottobrunn
  2. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  3. Autobahndirektion Südbayern, München
  4. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 48,00€
  2. 29,00€
  3. 239,00€ inkl. Versand (Vergleichspreis ab 273,59€)

Folgen Sie uns
       


  1. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  2. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  3. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  4. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  5. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  6. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  7. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  8. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  9. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab

  10. Bell UH-1

    Aurora Flight Sciences macht einen Hubschrauber zur Drohne



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  2. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland
  3. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Gegenbeispiel: China

    2ge | 02:50

  2. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    plutoniumsulfat | 02:01

  3. Re: Irgendwie macht "konkurrierende Minecraft...

    plutoniumsulfat | 01:51

  4. Re: Was bedeutet mittlerweile Indie-Game?

    ML82 | 01:38

  5. Re: Was passiert nach 2 Jahren

    Dadie | 01:33


  1. 16:10

  2. 15:30

  3. 15:19

  4. 14:50

  5. 14:44

  6. 14:43

  7. 14:05

  8. 12:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel