Abo
  • Services:
Anzeige

Google schließt Pakt mit Sony BMG und Warner Music Group

Online-Videos mit Werbung und teilweise als kostenpflichtiger Download

Google hat mit dem Unterhaltungsriesen Sony BMG Music Entertainment sowie der Warner Music Group eine strategische Partnerschaft geschlossen, unter der die Musikvideos des Konzerns online veröffentlicht werden. Den User kostet dies zumindest bei Sony-BMG-Inhalten keinen Cent.

Finanziert wird die Bereitstellung der Streams über Werbung. Ab Oktober 2006 will Google über sein Videoangebot Tausende von Musikvideos öffentlich zugänglich machen.

Sony BMG Music sieht in der Vereinbarung einen wichtigen Teil seiner Strategie verwirklicht, Innovationen zu bringen und für seine Künstler neue Wege zu entwickeln, mit ihren Fans in Kontakt zu treten sowie neue Einnahmemöglichkeiten zu schaffen.

Anzeige

In den kommenden Monaten will man einige Videos auch über Googles "AdSense Publisher Programm" auf anderen Websites anbieten. Auch hier sollen dem Zuschauer keine Kosten entstehen. Die Website-Anbieter können Videos auswählen, die dem Charakter ihrer Seite entsprechen - beispielsweise Fan-Webseiten könnten so versorgt werden.

Die Einnahmen aus der Werbung wollen sich Sony BMG Music und Google teilen. Mit MTV kooperiert Google seit August 2006.

Auch mit der Warner Music Group hat Google eine Partnerschaft eingehen können. Während ein Teil des Musik-Video-Angebotes kostenlos und werbefinanziert den US-Kunden angeboten werden soll, will man manche Videos auch zum Preis von 1,99 US-Dollar zum Download offerieren. Einige Musikstücke sollen auch von den Anwendern der Plattform für eigene Uploads genutzt werden dürfen. Dafür will Google in den kommenden Monaten entsprechende Funktionen bereitstellen.


eye home zur Startseite
FIAE 10. Okt 2006

Also prinzipiell finde ich den Ansatz ja eigentlich nciht mal schlecht von Sony... Ich...

EddieXP 10. Okt 2006

war ja klar.. naja wenn auch warscheinlich jeder (der das geschäft versteht), mir zum...


node-0 / 10. Okt 2006



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IKOR Management- und Systemberatung GmbH, deutschlandweit
  2. Hays AG, Raum Frankfurt
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    monosurround | 02:08

  2. Im video

    Codemonkey | 02:03

  3. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54

  4. Re: Welcher Gamer nutzt nen Notebook ...

    motzerator | 01:44

  5. Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    motzerator | 01:39


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel