• IT-Karriere:
  • Services:

Google schließt Pakt mit Sony BMG und Warner Music Group

Online-Videos mit Werbung und teilweise als kostenpflichtiger Download

Google hat mit dem Unterhaltungsriesen Sony BMG Music Entertainment sowie der Warner Music Group eine strategische Partnerschaft geschlossen, unter der die Musikvideos des Konzerns online veröffentlicht werden. Den User kostet dies zumindest bei Sony-BMG-Inhalten keinen Cent.

Artikel veröffentlicht am ,

Finanziert wird die Bereitstellung der Streams über Werbung. Ab Oktober 2006 will Google über sein Videoangebot Tausende von Musikvideos öffentlich zugänglich machen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt
  2. Heraeus Quarzglas Bitterfeld GmbH & Co. KG, Bitterfeld-Wolfen

Sony BMG Music sieht in der Vereinbarung einen wichtigen Teil seiner Strategie verwirklicht, Innovationen zu bringen und für seine Künstler neue Wege zu entwickeln, mit ihren Fans in Kontakt zu treten sowie neue Einnahmemöglichkeiten zu schaffen.

In den kommenden Monaten will man einige Videos auch über Googles "AdSense Publisher Programm" auf anderen Websites anbieten. Auch hier sollen dem Zuschauer keine Kosten entstehen. Die Website-Anbieter können Videos auswählen, die dem Charakter ihrer Seite entsprechen - beispielsweise Fan-Webseiten könnten so versorgt werden.

Die Einnahmen aus der Werbung wollen sich Sony BMG Music und Google teilen. Mit MTV kooperiert Google seit August 2006.

Auch mit der Warner Music Group hat Google eine Partnerschaft eingehen können. Während ein Teil des Musik-Video-Angebotes kostenlos und werbefinanziert den US-Kunden angeboten werden soll, will man manche Videos auch zum Preis von 1,99 US-Dollar zum Download offerieren. Einige Musikstücke sollen auch von den Anwendern der Plattform für eigene Uploads genutzt werden dürfen. Dafür will Google in den kommenden Monaten entsprechende Funktionen bereitstellen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)

FIAE 10. Okt 2006

Also prinzipiell finde ich den Ansatz ja eigentlich nciht mal schlecht von Sony... Ich...

EddieXP 10. Okt 2006

war ja klar.. naja wenn auch warscheinlich jeder (der das geschäft versteht), mir zum...


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner
  3. Star Trek: Picard Der alte Mann und das All

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  2. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  3. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    •  /