• IT-Karriere:
  • Services:

Shuttle will nicht zur CeBIT 2007

Melanie Liu: "Entscheider nicht mehr auf der CeBIT zu erreichen"

Nach ersten Absagen aus den Reihen der Handy-Hersteller wird auch der PC-Hersteller Shuttle nicht auf der CeBIT 2007 vertreten sein. Zwar gehört Shuttle eher zu den kleineren Vertretern, begründet seine Abwesenheit aber mit deutlichen Worten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir haben leider in den vergangenen Jahren die Erfahrung gemacht, die Entscheider nicht mehr auf der CeBIT zu erreichen", erklärte Shuttles Marketing-Chefin Melanie Liu. Daher wolle man auf einen CeBIT-Stand verzichten und andere Wege gehen, um Händler und Kunden anzusprechen. Dabei sollen lokale Veranstaltungen im Vordergrund stehen.

Generell sei geplant aktiver auf den Fachhandel zuzugehen und die neuen Produkte durch individuelle Schulungen bekannter zu machen. Zudem plant Shuttle abseits der großen Messen, eigene Veranstaltungen durchzuführen und Hausmessen zu besuchen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 25,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. (-63%) 14,99€
  4. 21,99€

pyrates 10. Okt 2006

Nunja die CeBIT ist schon seit Jahren technisch nicht mehr so hoch besetzt wie früher...

NichtWähler 09. Okt 2006

Sind doch alles vernünftige Vorschläge, warum nicht?

heinzi 09. Okt 2006

Das trifft sich gut, die CeBIT möchte nämlich auch nicht, dass du hinkommst :)

Glücklicher... 09. Okt 2006

kwt

CEOCTUCSICTO 09. Okt 2006

stellt ein neuer Entscheider beim Shuttle fest dass der Konsumer auf der CeBIT wichtig...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Elektromobilität: Ein Besuch im tschechischen Grünheide
Elektromobilität
Ein Besuch im tschechischen Grünheide

Der Autohersteller Hyundai fertigt einen Teil seiner Kona Elektros jetzt in der EU. Im tschechischen Nošovice rollen pro Jahr bis zu 35.000 Elektroautos vom Band - sollte es keine Corona-bedingten Unterbrechungen geben. Ein Werksbesuch.
Von Dirk Kunde

  1. Crossover-Elektroauto Model Y fährt effizienter als Model 3
  2. Wohnungseigentumsgesetz Regierung beschließt Anspruch auf private Ladestelle
  3. Plugin-Hybride BMW setzt Anreize für höhere Stromerquote

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

IT-Chefs aus Indien: Mehr als nur ein Klischee
IT-Chefs aus Indien
Mehr als nur ein Klischee

In den Vorstandsetagen großer Tech-Unternehmen sind Inder allgegenwärtig. Der Stereotyp des IT-Experten aus Südasien prägt die US-Popkultur. Doch hinter dem Erfolg indischstämmiger Digitalunternehmer steckt viel mehr.
Ein Bericht von Jörg Wimalasena

  1. Jobporträt Softwaretester "Ein gesunder Pessimismus hilft"
  2. Frauen in der IT Software-Entwicklung ist nicht nur Männersache
  3. Virtuelle Zusammenarbeit Wie Online-Meetings nicht zur Zeitverschwendung werden

    •  /