Letzte Alpha von OpenSuse 10.2 erschienen

Alpha-Version gibt es nur für i368 und x86-64

Die Entwicklung der neuen OpenSuse-Version 10.2 verläuft derzeit nach Plan, so dass nun die fünfte und damit letzte Alpha-Version erschienen ist. In der neuen Version wurden einige Kernkomponenten aktualisiert, womit OpenSuse nun bereit für die Beta-Phase ist. Noch dieses Jahr soll die fertige Distribution erscheinen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

OpenSuse setzt in der fünften Alpha-Version den mittlerweile erschienenen Linux-Kernel 2.6.18 und die Glibc 2.5 ein. Die Skriptsprache Python wurde auf die Version 2.5 aktualisiert. Das Installationsprogramm bietet nun eine komfortablere Partitionierung bei Verwendung des Logical Volume Managers an und unterstützt so genanntes Software-RAID, also Controller bei denen die Host-CPU die Rechenaufgaben übernehmen muss.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    Minebea Intec GmbH, Hamburg, Aachen, Bovenden
  2. Java Entwickler MESTA (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
Detailsuche

Auch die beiden großen Desktop-Oberflächen wurden aktualisiert: GNOME ist nun in der Version 2.16.1 enthalten, KDE in der aktuellen Entwicklungsversion 3.5.5. Darüber hinaus aktualisierten die Entwickler andere Pakete, beispielsweise MonoDevelop auf Version 0.12, Qt auf Version 4.2rc1 und Subversion auf die Version 1.4. Außerdem wurde Intels Firmware-Testwerkzeug integriert.

Die OpenSuse-Entwicklung verläuft damit weitgehend nach Plan, allerdings verzichteten die Entwickler zu diesem Zweck darauf, eine PowerPC-Version sowie CD-Images zu erstellen. Die Alpha 5 von OpenSuse 10.2 steht daher nur als DVD-Image und für i386 sowie x86-64 zum Download bereit.

Die erste Beta-Version soll Ende Oktober 2006 erscheinen, die Veröffentlichung der fertigen Distribution ist für den 7. Dezember 2006 vorgesehen. Als erste Suse-Linux-Version seit gut sechs Jahren wird OpenSuse 10.2 nicht mehr auf ReiserFS als Standard-Dateisystem setzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


noch ein Suse User 10. Okt 2006

oh super gewinne ich jetzt was? Also "Standard" mit "d" und nicht mit "t". Diesen...

iggy 09. Okt 2006

Die 10.0er hab ich nicht getestet. Bei der 10.1er weiß ich aus eigener Erfahrung, dass...

Spacy 09. Okt 2006

Hi erstmal. Ich finde openSUSE klasse, besonders wegen der Hardwareunterstützung, die mir...

cos3 09. Okt 2006

damit ist doch nur die architektur/befehlssatz gemeint..



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Manipulierte Ausweise  
CCC macht Videoident kaputt

Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
Artikel
  1. Sicherheitssysteme: Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht
    Sicherheitssysteme
    Tesla Model 3 erkennt Kinder-Dummy mehrfach nicht

    Tesla scheint keine Kinder auf der Fahrbahn zu erkennen. Dreimal wurde ein Dummy überfahren.

  2. Peripheriegeräte: Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen
    Peripheriegeräte
    Mechanische Tastatur hat integrierten 12,6-Zoll-Touchscreen

    Die Ficihp K2 kann über USB-C als Tastatur und zusätzlicher Bildschirm genutzt werden - mit mechanischen Schaltern und USB-Hub.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • ebay Re-Store bis -50% gg. Neupreis • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /