Abo
  • Services:
Anzeige

Spieletest: ParaWorld - Mit Dinos gegen Warcraft

ParaWorld (PC)
ParaWorld (PC)
In den ersten Missionen hat es der Spieler noch mit dem an die Wikinger erinnernden Nordvolk zu tun. Hier geht es zunächst vor allem darum, seine eigene Siedlung auszubauen und die ersten Kampfeinheiten auszurüsten. Ausgehend vom Haupthaus gilt es, Hütten, Forst- und Steinmetz-Gebäude, eine Kaserne und dergleichen mehr zu errichten, grundlegende Rohstoffe wie Nahrung, Stein und Holz zu sammeln und die ersten Kämpfer und Kreaturen auszubilden - wie beispielsweise Axtkämpfer und Speerwerferinnen, bald aber auch Streitwagen und die ersten Dinos. Letztere lassen sich dann noch unterschiedlich ausrüsten - dem Spieler obliegt es, welche Echse in den Kampf zieht und welche sich als Transporttier verdingen muss.

ParaWorld (PC)
ParaWorld (PC)
Der zweite Teil der Kampagne dreht sich um die nomadisch lebenden Wüstenreiter, am Ende bekommt man es dann schließlich mit dem Drachenclan zu tun - und jedes der drei Völker hat komplett unterschiedliche Taktiken und vor allem Einheiten. Eben diese Tatsache macht ParaWorld zum Teil zu komplex für Strategie-Neulinge - bei all den unterschiedlichen Kampf- und Transport-Sauriern etwa den Überblick zu behalten, wird auch Profis nicht leicht fallen. Zum Glück erweist sich das sehr liebevoll aufgemachte Handbuch hier als gute Hilfe, da wirklich jede Einheit sehr detailliert beschrieben wird.

Anzeige

ParaWorld (PC)
ParaWorld (PC)
Es gibt allerdings noch mehr Gründe, warum ParaWorld unerfahrenen Strategen besser nicht nahegelegt wird. So sind die Missionen allesamt äußerst umfangreich - eine Stunde dauert es meist mindestens, bis alle Haupt- und Neben-Quests abgearbeitet sind. Gleichzeitig ist die KI äußerst aggressiv und lässt dem Spieler nur wenig Ruhe; Schwachstellen werden schnell entdeckt, und ein Aufrüsten der eigenen Basis sowie perfekt geplante Transportwege schützen auch nur im seltensten Fall. Wer sich nicht selbst immer aktiv in die Schlacht stürzt, wird kaum die für Erfolge ausgezahlten Schädel abstauben, mit denen sich nach und nach die einzelnen Helden, aber auch die eigenen Einheiten verbessern lassen.

Die Steigerung der Level will übrigens wohlüberlegt sein, denn sie wirkt sich nicht unbedingt nur auf die Charakterwerte der Einheiten aus; die drei Helden etwa verfügen ab bestimmten Leveln über Sonderfähigkeiten wie Hypnose, die im Spielverlauf sehr hilfreich sein können - etwa, wenn ein aggressiver Tyrannosaurus zur Attacke ansetzt.

 Spieletest: ParaWorld - Mit Dinos gegen WarcraftSpieletest: ParaWorld - Mit Dinos gegen Warcraft 

eye home zur Startseite
TigerPixel.DE 15. Okt 2006

Du bist schon ein Märchenerzähler. Das Spiel wurde sehr intensiv getestet. Siehe http...

lola 11. Okt 2006

schein es wohl zu geben http://www.sek-ost.de/images/blogdump/dezember/para64.gif

Klaus Sommer 11. Okt 2006

da steht ja voll viel text im text, das all'ns les'n war mir doch zu viel. na ja, aba...

././. 10. Okt 2006

viele haben es versucht, und alle bisher gescheitert wenn man sich nur einmal paraworld...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  2. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  3. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf
  4. Bundesamt für Verfassungsschutz, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. (u. a. Der Marsianer 8,79€, Blade Runner 8,97€, Interstellar 8,74€, X-Men Apocalypse 8,79€)
  3. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Eine Zwangsbestimmung braucht niemand, aber...

    ArcherV | 07:51

  2. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    ArcherV | 07:50

  3. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    GenXRoad | 07:00

  4. Re: Wird doch nix

    Ovaron | 06:00

  5. ADblock Golem

    JoachimUrlaub | 05:22


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel