Abo
  • Services:
Anzeige

Vodafone senkt CallYa-Comfort-Tarife

Komplizierter Prepaid-Tarif: Preise je nach Kontoaufladung

So mancher Mobilfunkanbieter glänzt zunehmend durch komplexe Tarifstrukuren. Sind es bei Vertrags-Kunden vor allem verschiedenste, mitunter zeitlich befristetet Optionen, knüpfen die Anbieter die Preise für ihre Prepaid-Kunden an deren Telefonie-Verhalten. Vodafone verspricht nun Preissenkungen von bis zu 40 Prozent, die hängen aber weiterhin von der Aufladung des Prepaid-Kontos im vorangegangenen Monat ab.

Für Vodafone sind die neuen Prepaid-Tarife Teil einer Preisoffensive, sollen sie Prepaid-Kunden doch zu Preissenkungen von bis zu 40 Prozent verhelfen. Gespräche ins deutsche Vodafone-Netz und Festnetz sind künftig ab 9 Cent pro Minute möglich. Hinzu kommen kostenlose Gespräche am Wochenende.

Anzeige

Die Minutenpreise und auch die kostenlosen Wochenendgespräche in den CallYa-Comfort-Tarifen knüpft Vodafone aber an eine regelmäßige Aufladung des Prepaid-Kontos. Für einen Monat am Wochenden kostenlos telefoniert, wer sein Konto mit mindestens 15 Euro auflädt.

Das Grundprinzip des Tarifs CallYa-Comfort bleibt damit erhalten: Bei höheren Aufladungen des CallYa-Kontos wird der Minutenpreis im darauf folgenden Monat günstiger. Wer in einem Monat 25 Euro oder 50 Euro auflädt, kann je nach Anrufziel pro Telefonminute bis zu zehn Cent sparen, so Vodafone.

Preiswerter werden damit auch die Gespräche in andere Mobilfunknetze sowie SMS. Im günstigsten Fall bei einer Aufladung von 50 Euro kostet die Minute für ein Standardgespräch in andere Mobilfunknetze für einen Monat ab Aufladung 29 Cent, statt bislang 39 Cent - eine nationale Standard-SMS kann bei einer Aufladung von 25 Euro für einen Monat ab Aufladung für 15 Cent in alle Netze versendet werden.

Auch in der Basisstufe fallen die Minutenpreise für Standardgespräche in deutsche Netze um bis zu 10 Cent - auch ohne Aufladung, so Vodafone. Ohne Aufladung kosten Anrufe ins Vodafone-Netz sowie das nationale Festnetz 29 Cent die Minute, in andere Mobilfunknetze werden 59 Cent fällig und eine SMS kostet 19 Cent.

Die neuen Preise für CallYa Comfort gelten für Neukunden und Bestandskunden, die automatisch ab heute mit den günstigeren Preisen telefonieren.


eye home zur Startseite
Leser 09. Okt 2006

Ich hoffe mal, dass sich nur ganz wenige davon blenden lassen, monatlich 25€ hinzulegen...

Bill Gates 06. Okt 2006

Klasse Angebot - wenn ich 50€ auflade kann ich im nächsten Monat für 29 Cent in alle...

Sportdirektor KGB 06. Okt 2006

Es gibt Unternehmen, zu denen ich nie in einer vertraglichen Beziehung stehen werde...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Jetter AG, Ludwigsburg
  3. operational services GmbH & Co. KG, deutschlandweit
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Top-Angebote
  1. 111€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Die IDEE!!!!

    fox82 | 16:59

  2. Re: Geil...

    sofries | 16:44

  3. Re: Bei einer Neuinstallation...

    dxp | 16:41

  4. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    Oktavian | 16:38

  5. Re: Upgrade Prozedere

    sniner | 16:34


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel