Abo
  • Services:

Total Fön: Kühlung für PlayStation-3-Spielerhände (Update)

Spezieller PS3-Controller von Logitech

Während Nintendo bei seiner im Dezember 2006 auf den europäischen Markt kommenden Spielekonsole Wii dank spezieller Eingabegeräte auf mehr Interaktion hofft, packt Logitech ein Gebläse in ein eigenes PlayStation-3-Gamepad. Das verspricht zwar weder ungezügelten Fön-Spaß noch eine neue Art von Force Feedback für realistische Orkansimulationen, soll dafür aber angestrengte Spielerhände schön trocken halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Chillstream Controller für PS3
Chillstream Controller für PS3
Der "Logitech ChillStream Controller" ist das erste PlayStation-3-Zubehör, das Logitech ankündigt. Im Innern des Gamepad steckt ein 40-mm-Lüfter, der bis zu 0,097 Kubikmeter Luft pro Minute zirkulieren und dabei recht geräuscharm vorgehen soll. Die Luft wird über seitliche Schlitze auf die Finger jeder Hand geblasen. Dabei gibt es verschiedene Einstellmöglichkeiten am Gamepad: Starker, schwacher oder gar kein Luftstrom. Zusätzlich zur Kühlung für Spielerhände soll eine Gummierung für einen angenehmen Griff sorgen. Auf Force Feedback wurde verzichtet, wie auch beim offiziellen PlayStation-3-Controller, der aber dafür Bewegungssensoren mit sich bringt.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Chillstream Controller für PS3
Chillstream Controller für PS3
Der "Logitech ChillStream Controller for PlayStation 3" wurde bisher nur für die USA, Japan und weitere asiatische Regionen zu den dortigen November-Startterminen der neuen Sony-Konsole angekündigt. In den USA soll das Produkt für rund 40,- US-Dollar angeboten werden. Zur Auswahl stehen zwei Gehäuse-Lackierungen, silber und schwarz. In Europa kommt die PlayStation 3 erst im März 2007.

Logitech zufolge können verschiedene bereits im Handel erhältliche Eingabegeräte mit USB-Schnittstelle auch an der PlayStation 3 genutzt werden - etwa Lenkräder oder Headsets von Logitech.

Nachtrag vom 6. Oktober 2006, 12:50 Uhr:
Logitech spricht zwar davon, die Technik patentiert zu haben, ist aber nicht der erste Hersteller mit der Idee, Lüfter in Eingabegeräte für Spieler zu packen. Der US-Hersteller Nyko baut beispielsweise bereits seit etwa 2003 Controller und Mäuse für verschiedene Spielekonsolen und auch für PCs, die per integriertem Lüfter ("Air Flo") vor schwitzigen Eingabegeräten bewahren sollen. Auch Air Flo wurde laut Nyko patentiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 9,99€

MNO 09. Okt 2006

Hmm, Also du scheinst das ja nicht richtig ernst zu nehmen. Weil der Aschenbecher macht...

wetterumschwung 07. Okt 2006

http://www.metku.net/index.html?path=mods/rottaflekti/index_eng Die Jungs von Metku.net...

LinuS 07. Okt 2006

Hehe genial. danke. Jetzt fehlt nur noch, das dies auch ein namhafter Hersteller mit...

rgrg 07. Okt 2006

und für die ps2...

Dotterbart 06. Okt 2006

Also ich weiß von einem Testbericht zu Prince of Persia 3 , daß dieses Spiel mit dem...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /