Media-Saturn plant Spiele-Downloads

Angebot soll angeblich im Frühjahr starten

Die Metro-Tochter Media-Saturn-Holding, zu der die Elektronikmärkte Media Markt und Saturn gehören, will Videospiele per Download vertreiben, das berichtet die Financial Times Deutschland. Derzeit würden Verhandlungen mit Spiele-Publishern laufen.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Start habe Media-Saturn das Frühjahr 2007 im Auge, derzeit verhandle das Unternehmen mit Publishern wie Electronic Arts (EA) oder Ubisoft, wie ein Sprecher der Metro-Tochter bestätigt habe. Den Starttermin im Frühjahr wollte dieser aber nicht kommentieren, schreibt die Financial Times Deutschland.

Stellenmarkt
  1. Testingenieur (w/m/d) in der Automobilindustrie
    Vdynamics GmbH, München
  2. Software-Entwickler mobile Applikationen/App-Entwicklung für Frontend oder Backend (m/w/d)
    BARMER, Schwäbisch Gmünd
Detailsuche

Spielehersteller liebäugeln seit geraumer Zeit mit Spiele-Downloads, was nicht zuletzt Plattformen wie Steam vom Half-Life-Entwickler Valve zeigen. Doch die Publisher scheuen davor zurück den stationären Handel dabei vor den kopf zu stoßen, sorgt dieser doch für den größten Teil der Umsätze. Daher könnte es für die Spiele-Publisher besonders interessant sein, über Anbieter wie Media-Saturn in den Download-Markt einzusteigen. EA bietet im eigenen Shop bereits ausgewählte Vollpreis-Titel zum Download an, während Microsoft mit Xbox Live Arcade kleineren Entwicklerstudios die Möglichkeit gibt, Mini-Spiele für die Xbox 360 online zu vertreiben.

Über die Download-Plattform von Media-Saturn sollen komplette Titel erhältlich sein. Ähnliche Angebote gibt es unter anderem schon heute von der Macrovision-Tochter Trygames, die ihre Technik diversen Websites zur Verfügung stellt. Der Haken: Die Spiele stehen meist erst später zum Download bereit als im Ladengeschäft, eben um den Handel nicht zu verärgern.

Die Media-Saturn-Holding bietet bereits Musik-Downloads an und nach Angaben der Financial Times Deutschland soll noch der Verkauf von Kinofilmen per Internet hinzukommen. Spiele wären also nur ein weiterer Schritt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Oliver PsY-cKo 20. Nov 2006

Kann mir wer bitte helfen wir machen öfters an den wochenenden lan zu4 und zocken viel cs...

FranUnFine 07. Okt 2006

... Zukunft der dort gekauften Spiele ungewiss. Hatten wohl für 3DRealms Prey online...

Kai28 06. Okt 2006

wenn das das wirklich ernst meinst und ein möglicher wiederverkauf nicht relevant ist...

pogo 06. Okt 2006

Auch dann eine Kostenpflichtige hotline zum Freischalten anrufen musst ? Das ist nicht...

Crazy Iwan 06. Okt 2006

Siehe Steam, ohne Internet-Anschluss funktioniert dann bald selbst Moorhuhn 21 nicht...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wemax Go Pro
Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand

Der Wemax Go Pro setzt auf Lasertechnik von Xiaomi. Der Beamer ist klein und kompakt, soll aber ein großes Bild an die Wand strahlen können.

Wemax Go Pro: Mini-Projektor für Reisen strahlt 120-Zoll-Bild an die Wand
Artikel
  1. Snapdragon 8cx Gen 3: Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel
    Snapdragon 8cx Gen 3
    Geleaktes Qualcomm-SoC erreicht das Niveau von AMD und Intel

    In Geekbench wurde der Qualcomm Snapdragon 8cx Gen 3 gesichtet. Er kann sich mit Intel- und AMD-CPUs messen, mit Apples M1 aber wohl nicht.

  2. Air4: Renault 4 als Flugauto neu interpretiert
    Air4
    Renault 4 als Flugauto neu interpretiert

    Der Air4 ist Renaults Idee, wie ein fliegender Renault 4 aussehen könnte. Mit der Drohne wird das 60jährige Jubiläum des Kultautos gefeiert.

  3. MS Satoshi: Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs
    MS Satoshi
    Die abstruse Geschichte des Bitcoin-Kreuzfahrtschiffs

    Kryptogeld-Enthusiasten kauften ein Kreuzfahrtschiff und wollten es zum schwimmenden Freiheitsparadies machen. Allerdings scheiterten sie an jeder einzelnen Stelle.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops (u. a. Lenovo Ideapad 5 Pro 16" 829€) • MS Surface Pro7+ 888€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /