Abo
  • Services:
Anzeige

Media-Saturn plant Spiele-Downloads

Angebot soll angeblich im Frühjahr starten

Die Metro-Tochter Media-Saturn-Holding, zu der die Elektronikmärkte Media Markt und Saturn gehören, will Videospiele per Download vertreiben, das berichtet die Financial Times Deutschland. Derzeit würden Verhandlungen mit Spiele-Publishern laufen.

Als Start habe Media-Saturn das Frühjahr 2007 im Auge, derzeit verhandle das Unternehmen mit Publishern wie Electronic Arts (EA) oder Ubisoft, wie ein Sprecher der Metro-Tochter bestätigt habe. Den Starttermin im Frühjahr wollte dieser aber nicht kommentieren, schreibt die Financial Times Deutschland.

Anzeige

Spielehersteller liebäugeln seit geraumer Zeit mit Spiele-Downloads, was nicht zuletzt Plattformen wie Steam vom Half-Life-Entwickler Valve zeigen. Doch die Publisher scheuen davor zurück den stationären Handel dabei vor den kopf zu stoßen, sorgt dieser doch für den größten Teil der Umsätze. Daher könnte es für die Spiele-Publisher besonders interessant sein, über Anbieter wie Media-Saturn in den Download-Markt einzusteigen. EA bietet im eigenen Shop bereits ausgewählte Vollpreis-Titel zum Download an, während Microsoft mit Xbox Live Arcade kleineren Entwicklerstudios die Möglichkeit gibt, Mini-Spiele für die Xbox 360 online zu vertreiben.

Über die Download-Plattform von Media-Saturn sollen komplette Titel erhältlich sein. Ähnliche Angebote gibt es unter anderem schon heute von der Macrovision-Tochter Trygames, die ihre Technik diversen Websites zur Verfügung stellt. Der Haken: Die Spiele stehen meist erst später zum Download bereit als im Ladengeschäft, eben um den Handel nicht zu verärgern.

Die Media-Saturn-Holding bietet bereits Musik-Downloads an und nach Angaben der Financial Times Deutschland soll noch der Verkauf von Kinofilmen per Internet hinzukommen. Spiele wären also nur ein weiterer Schritt.


eye home zur Startseite
Oliver PsY-cKo 20. Nov 2006

Kann mir wer bitte helfen wir machen öfters an den wochenenden lan zu4 und zocken viel cs...

FranUnFine 07. Okt 2006

... Zukunft der dort gekauften Spiele ungewiss. Hatten wohl für 3DRealms Prey online...

Kai28 06. Okt 2006

wenn das das wirklich ernst meinst und ein möglicher wiederverkauf nicht relevant ist...

pogo 06. Okt 2006

Auch dann eine Kostenpflichtige hotline zum Freischalten anrufen musst ? Das ist nicht...

Crazy Iwan 06. Okt 2006

Siehe Steam, ohne Internet-Anschluss funktioniert dann bald selbst Moorhuhn 21 nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DIEBOLD NIXDORF, Neu-Isenburg
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 237,90€ + 5,99€ Versand bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  2. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  3. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  4. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen

  5. Telekom-Chef

    "Sorry! Da ist mir der Gaul durchgegangen"

  6. WD20SPZX

    Auch Western Digital bringt flache 2-TByte-HDD

  7. Metal Gear Survive im Test

    Himmelfahrtskommando ohne Solid Snake

  8. Cloud IoT Core

    Googles Cloud verwaltet weltweit IoT-Anlagen

  9. Schweden

    Netzbetreiber bietet 10 GBit/s für 45 Euro

  10. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Die Xiaomi-App übermittelt den Standort

    logged_in | 19:46

  2. Re: Geht heute schon Ohne CLoud

    Neuro-Chef | 19:46

  3. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 19:39

  4. Re: Sauerei

    keldana | 19:37

  5. Re: Wozu überhaupt Cloud?

    WalterWhite | 19:34


  1. 17:17

  2. 16:50

  3. 16:05

  4. 15:45

  5. 15:24

  6. 14:47

  7. 14:10

  8. 13:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel