Abo
  • Services:

Asus liefert Core-2-Duo-Notebook mit GeForce Go 7700

Weiteres spieletaugliches 14-Zoll-Notebook: A8JS

Der Hersteller Asus hatte kürzlich erst ein neues, auch spieletaugliches 14-Zoll-Notebook ("A8JP") mit Core-2-Duo-Prozessor vorgestellt, das nun zusätzlich in einer etwas anderen, teureren Variante auf den Markt kommt. Anstatt auf den neuen ATI-Grafikchip Mobility Radeon X1700 setzt Asus beim "A8JS" auf den konkurrierenden GeForce Go 7700 von Nvidia und deutlich mehr Grafik- sowie Hauptspeicher.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus A8JS
Asus A8JS
Wie das Asus A8JP ist auch das A8JS - genauer gesagt das A8JS-4S014P - mit einem 14-Zoll-Breitbild-LCD mit WXGA+-Auflösung (1.440 x 900 Pixel) und Glanzoberfläche und Core-2-Duo-Prozessor T7200 (2 GHz, 667 MHz FSB, 4 MByte L2-Cache) bestückt. Allerdings bringt das A8JS mit 512 MByte Grafikspeicher und 2 GByte RAM (2x 1 GByte) doppelt so viel Speicher mit sich. Mobility Radeon X1700 und GeForce Go 7700 spielen ansonsten beide in der aktuellen Mittelklasse-Liga.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. Bechtle AG, Leipzig

Beim Rest gibt es dann wieder keine Unterschiede zwischen den beiden neuen Notebooks der A8Js-Serie: 120-GByte-SATA-Festplatte, Double-Layer-DVD-Brenner, 0,3 Megapixel-Kamera, WLAN (Intel 3945ABG), Gigabit-LAN, Bluetooth 2.0, DVI-D, VGA, Fernsehausgang, 5x USB 2.0, Firewire, SPDIF, Express-Card-Steckplatz und ein 4-in-1-Kartenleser gehören zur Ausstattung. Beide Geräte wiegen 2,4 kg, messen 335 x 245 x 34,8 - 37,3 (vorne/hinten) mm und sind mit Windows XP Professional vorbespielt.

Sowohl das A8JP mit ATI- als auch das A8JS mit Nvidia-Grafikchip sind seit der ersten Oktoberwoche 2006 erhältlich. Ersteres für unter 1.600,- Euro, letzteres dank seines größeren Speichers für 1.900,- Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. (-20%) 47,99€

KrisCH 02. Mai 2007

Ich habe soeben den ASUS A8JS-4S037C gekauft. Mit den Eigenschaften habe ich gedacht...

Nam CHi Hpai 30. Nov 2006

hey ich will mit dat ding auch holen kann sich jemand mit mir in verbindung setzten hab...

Daffi 12. Okt 2006

Woher kommt deine info mit den gleichen 3dmark werten. bin nämlich kurz davor mir eins...

Bernd das Brötchen 06. Okt 2006

Ich kann das auch absolut nicht verstehen. Mein Thinkpad hat das auch und ich finde es...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /