Abo
  • Services:

Lass Dich nicht verarschen: Wissen gegen Datenspionage

Neuauflage des Ratgebers "Datenschutz für Verbraucher" erschienen

Der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv), die Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein und das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) haben ihren Ratgeber "Datenschutz für Verbraucher - 99+1 Beispiele und Tipps zum Bundesdatenschutzgesetz" neu aufgelegt. Die Broschüre soll auf verständliche Weise mit Alltagsbeispielen die Regelungen des Bundesdatenschutzgesetzes erklären sowie Tipps für Verbraucher und Unternehmen enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,

"Egal ob bei der Nutzung von Kundenkarten, zur Verhinderung unerwünschter Werbung, beim Surfen im Internet, Mitbieten oder Einkaufen im Internet oder im Umgang mit der Schufa - in vielen Bereichen laufen Verbraucher Gefahr, zu 'gläsernen Konsumenten' zu werden. Schützen kann sich, wer seine Rechte und mögliche Fallen kennt", so die drei Herausgeber des Datenschutz-Ratgebers. Konsumenten sollten sensible Daten nur wenn unbedingt erforderlich preisgeben.

Stellenmarkt
  1. Techem Energy Services GmbH, Bielefeld, Eschborn
  2. GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Darmstadt

"Der uninformierte Kunde kann durch raffinierte Methoden dazu gebracht werden, vieles über sich zu offenbaren, um dann mit diesen Informationen von Wirtschaftsunternehmen über den Tisch gezogen zu werden. Wer weiß, wie Datenspuren zu vermeiden und eigene Datenschutzrechte durchsetzbar sind, wird nicht so leicht Opfer von Werbemanipulation, Hacking, Phishing oder Identitätsdiebstahl werden", so die Hoffnung von Dr. Thilo Weichert, dem Leiter des ULD.

Die Wirtschaft selbst sollte ein ureigenes Interesse an mündigen Konsumenten haben, die sich nicht von Firmen übervorteilen lassen, die unseriös und rechtswidrig Verbraucherdaten verarbeiten, ergänzte Prof. Dr. Edda Müller, Vorstand des vzbv. Mit der gemeinsamen Broschüre würde Verbrauchern und Wirtschaft signalisiert, dass sie sich in der Informationsgesellschaft um Datenschutz "kümmern müssen und können". Es gehe darum, den Unternehmen eine Anregung zu schaffen, Datenschutz stärker als Qualitätsmerkmal und Wettbewerbsfaktor zu verstehen.

Der Ratgeber "Datenschutz für Verbraucher" kann für 7,40 Euro inklusive Versand- und Portokosten gegen Rechnung bestellt werden; unter anderem im Online-Shop des vzbv.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  3. 9,99€

phill 15. Jun 2009

das gleiche argument hat man 1939 auch benutzt und der erich und der egon haben das auch...

Ron.W 09. Okt 2006

Klar, und deswegen bekommt man die Broschüre ja auch völlig anonym in den...

mutti 05. Okt 2006

Oh bitte bitte helft mir in meinem Dilemma. ... Ich werde ab jetzt in keinem Online Shop...

Obacht! 05. Okt 2006

Die haben auch schon ihr wahres gesicht gezeigt: http://www.heise.de/newsticker/meldung...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /