Abo
  • IT-Karriere:

Google sucht Code

Konkurrenz für Koders und Krugle

Google wartet mit einer spezielle Code-Suche auf, die Angeboten wie Koders oder Krugle Konkurrenz macht. Damit lässt sich gezielt nach Quelltexten in bestimmten Sprachen und unter bestimmten Lizenzen suchen, auch mit regulären Ausdrücken.

Artikel veröffentlicht am ,

Noch läuft die Code-Suche im Rahmen der Google Labs, ist also in einer Erprobungsphase. Sie wartet mit zahlreichen speziellen Optionen auf, die eine gezielte Suche nach Quelltext-Fragmenten erlaubt. Google selbst bezieht sämtliche Quelltexte in die Suche ein, die es im Web öffentlich zugänglich findet.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH, Karlsruhe

Dabei gibt Googles Code-Suche nicht nur an, unter welcher Lizenz gefundener Code steht, sondern auch in welcher Sprache er geschrieben ist.

Die Suche lässt sich anhand dieser Parameter auch einschränken. Dabei unterstützt Google zahlreiche Sprachen und ist nicht auf reine Programmiersprachen beschränkt. Dazu gehört ein breites Feld von Sprachen wie beispielsweise ASP, C, C++, C#, Java, Javascript, Objective C, Perl, PHP, Ruby und Tcl, aber auch Ada, Eiffel, Erlang, Fortran, Limbo, Lisp, Lua, PostScript, Smalltalk, SQL, Troff und Yacc.

Eine Eingrenzung der Suche nach den wichtigsten Open-Source-Lizenzen ist möglich, ebenso die Einschränkung auf bestimmte URLs oder Paketformate sowie einzelne Dateiendungen und Pfade.

Vor allem aber wartet Googles Code-Suche mit der Unterstützung regulärer Ausdrücke auf, so dass sich Suchanfragen in der "POSIX Extended Regular Expression Syntax" formulieren lassen. Die Ergebnisse stellt Google auch als Atom-Feed bereit, so dass sie sich in eine Software oder Webseite integrieren lassen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)

Koder 04. Nov 2006

Google schmeißt mal wieder ein halbfertiges Produkt auf den Markt, während andere wie...

siggee 05. Okt 2006

die haben halt Angst,dass der eigene Code irgendwo auftaucht...


Folgen Sie uns
       


Fairphone 3 - Fazit

Behebt das Fairphone 3 die Mängel der Vorgänger? Wir haben es getestet.

Fairphone 3 - Fazit Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /