• IT-Karriere:
  • Services:

Acer mit zwei neuen DLP-Heimkinoprojektoren

1280 x 768 Pixel Auflösung ab 1.049,- Euro

Acer hat mit dem PH530 und dem PH730 zwei neue Projektoren für den Heimkinobereich vorgstellt. Die beiden DLP-Geräte bringen es auf eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln. Der Acer PH530 bringt es auf eine Helligkeit von 1000 ANSI Lumen während der PH730 es auf immerhin 1.300 ANSI Lumen bringt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Acer PH530 ist mit einem 7-Segmente-Farbrad ausgestattet und ist mit Anschlüssen für VGA, Component, HDMI bzw. DVI und Komposit ausgerüstet. Das Kontrastverhältnis soll 2.500:1 betragen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Auch ein USB-Anschluss ist vorhanden, womit die Fernsteuerung des Projektors über einen PC oder ein Notebook möglich sein soll. Die Lautstärke im Energiesparmodus wird mit 29 dB(A) angegeben und die Lebensdauer der Lampe mit 3.000 Stunden beziffert.

Der Acer PH730 bietet ein Kontrastverhältnis von 2.500:1 und die Geräuschentwicklung soll im Leise-Modus bei 28 dB(A) liegen. Auch hier wird die Lampen-Lebensdauer mit 3.000 Stunden beziffert. Das Gerät verfügt zudem noch über zwei eingebaute Lautsprecher. Die Schnittstellenausstattung umfasst HDMI, DVI, VGA, Component, Composite und S-Video.

Bei beiden Geräten ist eine Trapez-Korrektur um +-16 Grad möglich. Der Acer PH530 misst 283 x 256 x 104 mm bei 2,7 Kilogramm Gewicht, während die Abmessungen des Acer PH730 350 x 282 x 119 mm betragen. Er bringt 3,4 Kilogramm auf die Waage.

Der Acer PH730 soll ab sofort zu einem Preis von 1.599,- Euro erhältlich sein. Der PH530 soll hingegen Mitte Oktober 2006 für 1.049,- Euro angeboten werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-50%) 29,99€
  2. (-78%) 3,99€
  3. 19,99€
  4. 9,99€

anybody 05. Okt 2006

https://www.golem.de/0112/17368.html


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal - Test

Doom Eternal ist in den richtigen Momenten wieder eine sehr spaßige Ballerorgie, wird aber an einigen Stellen durch Hüpfpassagen ausgebremst.

Doom Eternal - Test Video aufrufen
    •  /