Abo
  • Services:
Anzeige

WIPO-Rundfunkvertrag: Zwei Schritte vor, einer zurück

Broadcasting Treaty der WIPO steht auf der Kippe

Die Generalversammlung der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) hat beschlossen, erst im November und Dezember 2007 über den Entwurf eines internationalen Vertrages über Schutzrechte für Sendeunternehmen ("Broadcasting Treaty") zu beraten. Bis dahin soll der zuständige Ausschuss in weiteren Verhandlungsrunden Streitpunkte aus der Welt schaffen. Gelingt das nicht, fällt die diplomatische Konferenz aus.

Mitte September berieten die Mitglieder des Ausschusses für Urheberrechte und verwandte Rechte (SCCR) der WIPO über den Entwurf für den Broadcasting Treaty. Am Ende der Verhandlungen wurde vereinbart, im Sommer 2007 eine diplomatische Konferenz einzuberufen, die den abschließenden Vertragstext festlegen und verabschieden sollte.

Anzeige

Dieser ehrgeizige Zeitplan wurde am 2. Oktober von der WIPO-Generalversammlung gekippt. Stattdessen wurde das SCCR nun damit beauftragt, den Vertragsentwurf grundlegend zu überarbeiten, berichtet die Electronic Frontier Foundation (EFF) ihn ihrem Blog. Der Kompromiss der Generalversammlung beinhaltet dabei eine Ausstiegsklausel: Gelingt es dem SCCP nicht, in den kommenden Monaten einen Konsens der Mitglieder herbeizuführen, wird überhaupt keine diplomatische Konferenz einberufen werden. Der WIPO-Rundfunkvertrag läge damit für absehbare Zeit auf Eis.

Zu den stark umstrittenen Punkten des Vertragsentwurfes gehören der vorgeschlagene Schutz für technische Schutzmaßnahmen, die Anwendbarkeit des Vertrages auf Übertragungen im Internet und der allgemeine Ansatz zum Schutz überhaupt. Hatte sich das SCCP klar für die Schaffung eines neuen geistigen Eigentumsrechts ausgesprochen, geben die Mitglieder der Generalversammlung stattdessen dem Schutz eines übertragenen Signals den Vorzug. Welche konkrete Umsetzung diese Vorgabe in einem neuen Vertragsentwurf finden wird, bleibt abzuwarten. [von Robert A. Gehring]


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  4. über Hays AG, Dessau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-85%) 4,49€
  2. 25,99€
  3. 26,99€

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Kann dem jemand mal bitte Gewaltenteilung...

    tschick | 19:22

  2. Re: Glasfaser an die vorhandenen Masten hängen

    AW_lemgo | 19:20

  3. Re: Nein Danke!

    _BJ_ | 19:17

  4. Blockchain

    androidfanboy1882 | 19:17

  5. Re: Nur 2000?

    Teebecher | 19:16


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel