Abo
  • Services:
Anzeige

Interview: DivX will YouTube Konkurrenz machen

Stage 6 - Zielgruppe von DivX Networks
Stage 6 - Zielgruppe von DivX Networks
Dabei könnten bis zu sechs DivX-Geräte registriert werden, welche die Kauf-Videos abspielen dürfen. "Wir wissen, dass die Leute mehrere Geräte haben. Einen PC, einen DVD-Player, das wären schon zwei, vielleicht noch ein tragbares Gerät, drei, [...] Wir erlauben also sechs Geräte für den Account, lade den Film herunter und dieser wird auf allen sechs Geräten abgespielt. [...] Von allen DivX-zertifizierten Abspielgeräten", so Jérome Rôta weiter. Dies gelte auch für Geräte, die zu den ersten DivX-zertifizierten Geräten zählen.

Anzeige

Stage 6 erlaubt eigene Video-Kanäle
Stage 6 erlaubt eigene Video-Kanäle
Mit der Video-Community Stage 6 sollen die DivX-Abspieler mit kommerziellen, privaten und vor allem hochauflösenden Inhalten versorgt werden. Thomas Huntington dazu: "Anders als Sites wie YouTube oder andere Websites zum Tauschen von Videos, die zwar großartig sind, aber eine ziemlich schwache Bildqualität und recht beschränkte Möglichkeiten bieten, erlaubt es Stage 6 allen, ihre eigenen Inhalte als hochqualitatives DivX hochzuladen, ohne Beschränkung der Dateigröße und der Laufzeit. Und danach können sie einen eigenen Kanal erstellen, mit einer eigenen Gemeinschaft um ihre Videos. [...] alle Inhalte von persönlichen Videos bis hin zu Hollywood-Filmen lassen sich sicher über Stage 6 vertreiben."

Die Möglichkeit dem Kunden vor dem Kauf auch einen kurzen Einblick in kostenpflichtige Videos zu gewähren, will DivX Networks zum Start der finalen Version von Stage 6 bieten. Die Möglichkeit Filme zu mieten ("Pay per View") ist nicht geplant, derzeit dreht sich Stage 6 um den Kauf ("Download to Own") der Film-Downloads. DivX-Nutzer wollen die Inhalte besitzen, so Huntington. Urheberrechtsverletzungen wie sie auf YouTube häufig zu finden sind, kann auch DivX Networks nicht ausschließen, will aber sofort reagieren wenn Verstöße entdeckt bzw. gemeldet werden. Zudem sei es nicht möglich, Inhalte ohne Registrierung zu Stage 6 hochzuladen.

Vor allem die von Huntington angesprochene Möglichkeit, eigene - und von Nutzern per RSS-Feed abonnierbare - Stage-6-Kanäle mit hochauflösenden Videos anlegen zu können soll der Video-Community laut Jérome Rôta dabei helfen, sich von YouTube und Co. abzusetzen. Zudem erlaube das DivX-Plugin für Webbrowser das Video aus der Website herauszulösen oder im Vollbild auf dem PC anzuschauen. Oder auf einem DivX-zertifizierten stationären oder mobilen Abspielgerät.

 Interview: DivX will YouTube Konkurrenz machenInterview: DivX will YouTube Konkurrenz machen 

eye home zur Startseite
Nils2 02. Mär 2008

Ich wollte heute wie jeden Tag auf Stage6 gehen und mir einen Film oder eine Serie...

zcpsnlwxt emzntpl 06. Aug 2007

nmezxq jhlnpib zogdns ynpbqk rwmqyhgn pzltu tagfsvlw

jockl 05. Okt 2006

Meiner Meinung nach hat Mustafa recht. Es geht hier um die Zukunft. Und die Zukunft einer...

Denker 04. Okt 2006

DRM bedeutet Digital Right Management (Deutsch: Digitale Rechteverwaltung) In diesem...

eggi 04. Okt 2006

sie sind ja schon dran :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. andagon GmbH, Köln
  3. E.R. SCHIFFAHRT GmbH & Cie. KG, Hamburg
  4. CEMA AG, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...

Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  2. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  3. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  4. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  5. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  6. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  7. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  8. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  9. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  10. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  1. Re: Versichertenstammdatenmanagement

    bombinho | 12:03

  2. Re: 1. Win10 Bluescreen nach Update

    Börek | 12:02

  3. Re: Nicht nur die Telekommunikationsunternehmen...

    Spaghetticode | 12:00

  4. Re: In Zeiten von Smartphones

    FreierLukas | 11:57

  5. Re: Standardteil gibts für einen 10er auf Ebay

    FreierLukas | 11:53


  1. 11:59

  2. 09:03

  3. 22:38

  4. 18:00

  5. 17:47

  6. 16:54

  7. 16:10

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel