Lüfterlose Grafikkarte für flache PCs mit zwei DVI-Ports

Neue Karte von HIS mit ATIs X1300-Grafikchip

Eine vergleichsweise schnelle Grafikkarte für Low-Profile-PCs kommt von HIS. Die "X1300 Silence Dual DVI 512MB" belegt zwar zwei Slots, kommt aber ohne Lüfter aus und bietet zwei DVI-Ports, die per Dual-Link auch besonders große Displays ansteuern können.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar ist der X1300-Chip von ATI der Einstiegsklasse zuzuordnen, für die 3D-Oberfläche von Windows Vista - etwa in Media-Center-PCs - reicht die Leistung aber aus. Von komplexen DirectX-9-Spielen sollt man mit dieser Karte aber Abstand nehmen, auch die nur 256 MByte Grafikspeicher bremsen dabei. Die Karte kann jedoch über ATIs "HyperMemory" weitere 256 MByte des Hauptspeichers für sich beanspruchen, weshalb HIS auch die "512 MB" im Produktnamen führt.

Stellenmarkt
  1. UX Designer (m/w/d)
    INIT Group, Karlsruhe
  2. Innovations-Manager (m/w/d) für digitale Strategie in München
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
Detailsuche

HIS X1300 Silence Dual DVI
HIS X1300 Silence Dual DVI
Um die Grafikkarte lüfterlos zu halten, hat HIS dem X1300 einen besonders breiten Kühlkörper aufgesetzt, die Karte belegt somit zwei Slots. Eine gute Belüftung des Rechners ist dabei Pflicht. Da viele halbhohe PCs mit BTX-Gehäusen ausgestattet sind, bei denen der Luftstrom des Hauptlüfters an der Grafikkarte vorbei geführt wird, sollte das leicht zu erreichen sein.

Als Besonderheit für ihren Formfaktor bringt die HIS-Karte zwei DVI-Ausgänge mit. Beide sind als Dual-Link ausgeführt, sodass auch über nur einen der Ports Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 Pixeln erreicht werden können. Zusätzlich steht noch ein S-VHS-Ausgang zur Verfügung. HIS will die Karte ab sofort in den Fachhandel liefern, sie soll 89,- Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Maceo 05. Okt 2006

Ein 7600GS oder GT Chip wäre für deine Ansprüche der reinste Overkill! In einem gut...

EddieXP 05. Okt 2006

Die werdens wohl nie lernen ;) https://www.golem.de/0610/48168.html "...ist beim Esprimo...

pool 04. Okt 2006

Eben... besoners bei dem X1300 Chip. MfG

blub 04. Okt 2006

Die Grafikkarte ist aber nicht dafür konzipiert, in einen Big-Tower gesteckt zu werden...

Rugenschnupps... 04. Okt 2006

Halt keine X1300 usw. Sondern ältere Chips. Aber AGP gibts (noch) zu kaufen, und das...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Glasfaser in Freiburg: Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter
    Glasfaser in Freiburg
    Telekom kommt wegen wirrer Auflagen nicht weiter

    Um Bauwurzeln zu schonen, sollte die Telekom in Freiburg Glasfaser im Zickzack ausbauen. Das dortige Tiefbauamt lehnte den Plan des Gartenbauamtes aber ab.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /