Abo
  • Services:

Zapatec Ajax Suite 2.0 erschienen

Doppelt so viele Komponenten wie in der Version 1.0

Zapatec hat die Ajax Suite 2.0 zum Erstellen von Ajax-Anwendungen veröffentlicht. Die Software bietet vorgefertigte Komponenten, wie Formulare, die sich direkt in den eigenen Webseiten einsetzen lassen. Die Lite-Edition gibt es kostenlos.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Zapatecs Ajax Suite richtet sich an Web-Entwickler, die möglichst schnell und einfach zu Ajax-Anwendungen kommen wollen. Dafür hält die Software fertige Komponenten bereit, deren Anzahl gegenüber der Version 1.0 verdoppelt wurde. Darunter sind ein Kalender-Widget, Fenster, Tabellen und Formulare mit automatischer Validierung. Auch Drag-and-Drop lässt sich so direkt nutzen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Code White GmbH, Ulm

Außer den neuen Komponenten verspricht der Anbieter auch etliche Verbesserungen an den alten. Eine Bibliothek sorgt ferner für die Kommunikation zwischen Browser und Server und enthält beispielsweise das Drag-and-Drop-Modul und bietet die Möglichkeit Effekte wie Diashows zu nutzen.

Laut Zapatec funktionieren mit der Ajax Suite 2.0 erstellte Anwendungen in allen modernen Browsern wie dem Internet Explorer, Mozilla, Opera und Safari. Die Lite-Version der Software steht zum kostenlosen



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-78%) 8,99€

DanielRevox 04. Okt 2006

So ... bin jetzt zuhause und habe hier auch den FF wieder angeschmissen .... es lag wohl...


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /