Abo
  • Services:
Anzeige

Intel droht angeblich Kartellverfahren in Europa

Entscheidung über Eröffnung eines Verfahrens noch in diesem Jahr

Die Europäische Kommission steht angeblich kurz davor, ein formales Kartellverletzungsverfahren gegen den Chiphersteller Intel einzuleiten, berichtet das Wall Street Journal. Dem nun offenbar anstehenden Verfahren ging eine rund fünf Jahre andauernde Untersuchung voraus.

Laut Wall Street Journal sollen die Pläne noch von EU-Juristen geprüft werden, um mögliche Schwachstellen in der Argumentation aufzudecken. Anschließend soll das Papier der Wettbewerbskommissarin Neelie Kroes vorgelegt werden, bei der die letztendliche Entscheidung liegt.

Anzeige

Noch in diesem Jahr soll eine Entscheidung fallen und Intel dann um Stellungnahme zu den Vorwürfen gebeten werden, schreibt das Blatt. Intel hätte dafür zwei Monate Zeit, bevor es zu einer Anhörung kommen würde.

Kommt die Wettbewerbskommissarin zu dem Schluss, dass Intel gegen das europäische Kartellrecht verstoßen hat, könnte Sie den US-Konzern bestrafen und dazu zwingen, seine Geschäftspraktiken zu ändern.

Das Verfahren geht auf den Intel-Konkurrenten AMD zurück, der sich über unfaire Geschäftspraktiken beschwert und dadurch die Ermittlungen gegen Intel ins Rollen gebracht hat. Intel weist entsprechende Anschuldigungen bislang vehement zurück.


eye home zur Startseite
Klaus Koschnick 04. Okt 2006

Wird echt Zeit, das es den verbrechern von Intel an den Kragen geht



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München-Schwabing
  2. BWI GmbH, Rheinbach
  3. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum
  4. Consors Finanz, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-5%) 47,49€
  2. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  3. (-53%) 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Viele Worte - Keine Fakten...

    ve2000 | 03:23

  2. Re: Weg mit den Deutschen SIMs - so mache ich es...

    backdoor.trojan | 03:20

  3. Re: Sinnlos

    HorkheimerAnders | 03:12

  4. Re: Kaspersky... als könnte man denen vertrauen

    HorkheimerAnders | 03:09

  5. Re: Qualifikationsfrage

    plutoniumsulfat | 03:03


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel