Abo
  • IT-Karriere:

Nokias Smartphone-Plattform erhält Touchscreen-Unterstützung

Symbian S60 bald mit Stiftbedienung

Nokia gab bekannt, die Smartphone-Plattform Symbian S60 mit einer Touchscreen-Unterstützung zu versehen. Die Finnen hielten sich aber bedeckt, wann die längst überfällige Bedienungsoption per Touchscreen in Nokias verbreitete Smartphone-Plattform Einzug halten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gespräch mit Golem.de erklärte Tapani Ryhänen aus Nokias Forschungsabteilung, dass die Finnen in ihren Symbian-Smartphones mit S60 auch Touchscreen-Unterstützung integrieren werden. Wann erste Smartphones mit Touchscreen-Bedienung von Nokia auf den Markt kommen werden, hat der Hersteller noch nicht verraten.

Im Unterschied zu den meisten Symbian-Smartphones von Nokia sind etwa Smartphones mit Windows Mobile oder PalmOS bereits seit Jahren mit Touchscreens ausgestattet, so dass sich die Geräte bequem per Stift bedienen lassen. Nokia hat international derzeit mit dem Internet-Tablett 770 und dem 7710 zwei Geräte mit Touchscreen auf dem Markt. Zudem bietet Nokia auf dem asiatischen Markt Smartphones mit Touchscreen an, um die Eingabe asiatischer Schriftzeichen zu ermöglichen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 51,95€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 2,80€
  4. 4,19€

hmmm 10. Okt 2006

Das stimmt doch nicht, hab eben grade mein Nokia E61 getestet. Geburtstag eingetragen...

keinsymbian3rde... 04. Okt 2006

Es geht um Symbian S60.. 9xxx ist S80.


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /