Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Lego Star Wars 2 - Jedi-Klötze schlagen zurück

Lego Star Wars II
Lego Star Wars II
Legosteine sind übrigens auch die Währung im Spiel - wer einen Kämpfer der Sturmtruppen besiegt, zerlegt ihn dabei im Grunde in seine Einzelteile und sammelt die dann einfach durch das Drüberlaufen auf; mit den Steinchen lassen sich dann in der Cantina Bar ein paar nette Extras kaufen. Auch die berühmten Star-Wars-Fahrzeuge fehlen natürlich nicht - da wird im Raumgleiter Platz genommen oder auch mal ein AT-AT zu Fall gebracht.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. über experteer GmbH, Nürnberg

Lego Star Wars II
Lego Star Wars II
Ein besonderer Clou von Lego Star Wars 2 ist der tolle Koop-Modus: Während des Spiels kann sich zu jedem Zeitpunkt ein Mitspieler einklinken, was den Spielspaß deutlich erhöht - zumal viele Rätsel (etwa das gleichzeitige Umlegen von Schaltern, das parallele Stehen auf bestimmten, einen Mechanismus auslösenden Flächen oder das Knacken von Codes, während dem dringend Deckung gebraucht wird) geradezu prädestiniert für zwei Spieler ist. Wer alleine spielt, bekommt aber natürlich von der Ki immer die nötige Unterstützung.

Was dieses Spiel zu etwas wirklich Besonderem macht, ist allerdings vor allem der Humor und der Charme, der vom Szenario und den Spielfiguren ausgeht. Die Zwischensequenmzen etwa sind fast ausnahmslos grandios - und das nicht auf Grund beeindruckender Grafiken, sondern weil es eben ein reines Vergnügen ist, etwa einen Lego-Darth-Vader durch die Gänge maschieren zu sehen oder R2D2 und C3PO dabei zuzusehen, wie sie "aus Versehen" diverse Körperteile verlieren. Überhaupt ist es beeindruckend, wie viel Humor und obskure Szenen mit den Lego-Figuren nachgestellt wurden - ohne dass dabei das eigentliche Star-Wars-Flair zu sehr ins Lächerliche gezogen und somit verloren gehen würde.

 Spieletest: Lego Star Wars 2 - Jedi-Klötze schlagen zurückSpieletest: Lego Star Wars 2 - Jedi-Klötze schlagen zurück 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 1.244,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  2. 189,00€
  3. (Restposten und Einzelstücke reduziert)
  4. 64,90€ (zzgl. Versandkosten)

Richico 16. Okt 2006

Ich habe mit nem Freund schon Teil 1 durchgespielt und wir waren süchtig^^ Die Grafik...

ShadowXX 06. Okt 2006

Teil 1 gibts übrigens seit neusten in der Pyramide für 10 Euro

Geist 05. Okt 2006

Auf der Verpackung steht unter Systemvoraussetzungen, Win2000/XP. Wie sieht es mit Win98...

FranUnFine 05. Okt 2006

Fran ist die ultimative Quelle seriöser subjektiver und subversiver Testberichte...

PeterP 05. Okt 2006

Stimmt zwar, aber ich denke es wird deswegen trotzdem kein Mißerfolg. Die Star Wars Fans...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC Probe gefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC Probe gefahren Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /