• IT-Karriere:
  • Services:

Wibree - Nokia bringt stromsparende Bluetooth-Alternative

Wibree als Open-Industrie-Inititative vorgestellt

Mit Wibree hat Nokia eine stromsparende Alternative zu Bluetooth vorgestellt, die in kompakten Geräten zum drahtlosen Datentausch zum Einsatz kommen soll. Wibree ist vor allem auf Uhren, Mäuse, Tastaturen oder ähnlich gering bemessene Geräte zugeschnitten und soll weniger Strom als Bluetooth verbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokias Entwicklungsabteilung hat anlässlich ihres 20jährigen Bestehens Wibree der Öffentlichkeit vorgestellt. Im Vergleich zu anderen Nahfunktechniken soll Wibree weniger Energie verbrauchen, preisgünstiger und platzsparender in mobile Geräte integriert werden können. Zudem soll sich Wibree gut in bestehende Bluetooth-Lösungen einbinden lassen, weil die Bluetooth-Antennentechnik auch für Wibree verwendet werden kann.

Stellenmarkt
  1. Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. DB Systel GmbH, Frankfurt (Main)

Nach dem Willen von Nokia wird Wibree in künftigen Armbanduhren, drahtlosen Tastaturen, Mäusen, Sportsensoren und anderem Zubehör zu finden sein. Damit wollen die Finnen neue Märkte erschließen, indem sich Geräte mit Mobiltelefonen oder auch Desktop-PCs drahtlos verbinden lassen, die nicht für einen Bluetooth-Einsatz zugeschnitten sind, weil der Stromverbrauch zu hoch ist.

Wibree liefert bei einem Abstand von maximal 10 Metern eine Datenübertragungsrate von bis zu 1 MBit pro Sekunde und arbeitet im 2,4-GHz-Bereich. Wibree wird wahlweise als Einzel-Chip-Lösung oder als Dual-Mode-Chip mit integrierter Bluetooth-Funktion auf den Markt kommen.

Nokia hat die Hardware-Spezifikationen von Wibree zusammen mit Broadcom, CSR, Epson und Nordic Semiconductor entwickelt, die zugleich die Technik lizenziert haben. Die Interoperabilitäts-Spezifikationen haben die Finnen zusammen mit Suunto sowie Taiyo Yuden erarbeitet. Noch laufen die Arbeiten an der Spezifikation, die im zweiten Quartal 2007 verfügbar sein soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)

guest 08. Nov 2006

Wie schliessen Sie nicht einfach ein Kabel an. Dann haben Sie mit den drahtlosen...

MasterFoo 04. Okt 2006

Ihr seit doch alle Ahnungslos sonst hättet ihr ihm ne saubere Antwort geliefert...

bifi 03. Okt 2006

warum? hast immer was zu essen dabei :) ist doch toll!


Folgen Sie uns
       


Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020)

Der fast unsichtbare Rand des Q950TS hat anscheinend nicht nur Vorteile.

Rahmenloser TV von Samsung (CES 2020) Video aufrufen
Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner
  3. Star Trek: Picard Der alte Mann und das All

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  2. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt
  3. Coronavirus Covid-19-App der Telekom prüft Zertifikate nicht

Resident Evil 3 im Test: Geht-so-gruselige Action in Raccoon City
Resident Evil 3 im Test
Geht-so-gruselige Action in Raccoon City

Die Neuauflage des Klassikers Resident Evil 3 hat eine schicke Grafik, eine interessante Handlung - und sehr viel Action.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Das wohl peinlichste Milchgesicht der Videospielgeschichte
  2. Horror Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

    •  /