• IT-Karriere:
  • Services:

EA kauft Battlefield-Entwickler

Digital Illusions CE gehört nun EA

Electronic Arts übernimmt das schwedische Entwicklungs-Studio Digital Illusions CE (DICE), das hinter der Battlefield-Serie steckt. Die Übernahme wird sofort wirksam, der Kaufpreis liegt bei rund 19 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Das in Stockholm beheimatete Studio DICE soll in die EA-Studios integriert werden und sich auch künftig dem Ausbau der Battlefield-Serie widmen. Digital Illusions soll aber auch neue Produkte für PC, Konsolen und "neue Plattformen" entwickeln, heißt es in der Ankündigung.

Stellenmarkt
  1. DB Netz AG, Frankfurt (Main)
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

DICE-Chef Patrick Soderlund nennt die Übernahme einen großen Schritt nach vorn. Schon in den vergangenen fünf Jahren habe man eng mit EA zusammengearbeitet, die Übernahme sei daher ein natürlicher nächster Schritt.

Soderlund soll auch künftig für die DICE-Studios verantwortlich bleiben, dann als EA Studio General Manager. Das übrige Führungsteam werde in gewohnter Position weiterhin in Stockholm arbeiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)
  2. 33€ (Bestpreis!)

T0bbes 05. Okt 2006

Wenn ich die überschrift schon lese, krieg ich wieder das kotzen^^ Da mus man wirklich...

CK MUC 05. Okt 2006

Und ich dachte immer, die Sklaverei gibt es nicht mehr... CK MUC

FranUnFine 05. Okt 2006

http://www.bluesnews.com/cgi-bin/board.pl?action=viewthread&threadid=71568 Also alles...

SirFartALot 04. Okt 2006

Ack.

chown -r us ./base 04. Okt 2006

Aus dem von mir geposteten WP Artikel: Grosser Sprung nach vorn Grundlage war die...


Folgen Sie uns
       


Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020)

Lovot ist ein kleiner Roboter, der bei seinem Besitzer für gute Stimmung sorgen soll. Er lässt sich streicheln und reagiert mit freudigen Geräuschen.

Kuschelroboter Lovot angesehen (CES 2020) Video aufrufen
    •  /