• IT-Karriere:
  • Services:

Flacher als OLED: LC-Display von LG Philips misst nur 1,3 mm

1,3-Millimeter-Displays ermöglichen, noch flachere Handys zu bauen

Der Elektronikhersteller LG Philips LCD hat ein TFT-LC-Display entwickelt, das gerade mal 1,3 mm dünn ist. Je dünner die Displays, desto schlanker können Handy gebaut werden. Mit der Neuvorstellung wäre es möglich, selbst Schiebehandys unter eine Dicke von 10 Millimetern zu bringen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Mit dieser Entwicklung können die Handybauer in Zukunft den Platzbedarf des derzeit schlankesten Handys SGH-X820 von Samsung noch unterbieten - es misst nur 6,9 mm, kommt aber auch ohne Klapp- oder Schiebemechanimus aus. Außerdem soll es möglich werden, mit dem dünnen Display Schiebehandys zu bauen, die weniger als 10 Millimeter dick sind.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Berlin
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Köln

Das neue LC-Panel soll laut LG Philips 32 Prozent dünner sein als die derzeit in Mobiltelefonen verwendeten Displays, die normalerweise zwischen 1,9 und 2,9 Millimeter Dicke liegen. Gleichzeitig soll das dünne Display auch flacher sein als OLEDs, die üblicherweise zwischen 1,5 und 1,8 Millimeter messen. Das Display soll zudem mit 400 Candela pro Quadratmeter heller strahlen als die derzeit gängigen Anzeigen, die mit 200 bis 300 Candela pro Quadratmeter leuchten.

Zum Bau wurde eine sehr dünne Lichtleiterplatte mit Glassubstrat kombiniert. Um das Display haltbar zu machen, greift LG Philips auf Firmenpatente zurück, die es erlauben, das Display ohne Stahlplatte zu konstruieren, die normalerweise die LCD-Komponenten schützt.

LG Philips LCD will das 1,3 mm dicke Display der Öffentlichkeit erstmals auf der SID Mobile Displays 2006 im kalifornischen San Diego zeigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis (bis zum 12. April)
  2. 799€ statt 934€ im Vergleich
  3. (Canon EOS 250D Spiegelreflexkamera, 24,1 Megapixel mit Objektiv 18-55 mm (7,7 cm Touchscreen...

Hotohori 03. Okt 2006

Also ich kann mir gut vorstellen das der Sichtwinkel je dünner das LCDisplay ist grösser...

Mama 02. Okt 2006

Ich kann auch nicht klagen. Bin mit meinem TFT sehr zufrieden.


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Dell Ultrasharp UP3218K im Test: 8K ist es noch nicht wert
Dell Ultrasharp UP3218K im Test
8K ist es noch nicht wert

Alles fing so gut an: Der Dell Ultrasharp UP3218K hat ein schön gestochen scharfes 8K-Bild und einen erstklassigen Standfuß zu bieten. Dann kommen aber die Probleme, die beim Spiegelpanel anfangen und bis zum absurd hohen Preis reichen.
Von Oliver Nickel

  1. Dell Latitude 7220 im Test Das Rugged-Tablet für die Zombieapokalypse
  2. Dell Anleitung hilft beim Desinfizieren von Servern und Clients
  3. STG Partners Dell will RSA für 2 Milliarden US-Dollar verkaufen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
  2. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  3. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern

    •  /