Abo
  • Services:

Auch Yahoo lässt Entwickler an seine Nutzerdaten

Yahoos BBAuth wandelt auf den Spuren von Googles Account Authentication Proxy

Was Google unter dem Namen "Account Authentication Proxy" veröffentlichte, gibt es unter dem Namen "Browser-Based Authentication" (BBAuth) nun auch bei Yahoo. Entwickler können damit auf Nutzerdaten von Yahoo zugreifen, sofern diese es der jeweiligen Applikation erlauben. So ist es z.B. möglich, sich mit einer Yahoo-ID auf fremden Webseiten einzuloggen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Angebote von Yahoo und Google ähneln sich stark. Entwickler müssen zunächst ihre Applikation registrieren. Um an die Daten eines Nutzers zu gelangen, muss eine entsprechende Webapplikation den Nutzer an Yahoo oder Google weiterreichen, damit dieser sich dort anmelden kann. Gestattet er der jeweiligen Webapplikation den Zugriff auf seine Daten, übermitteln Yahoo bzw. Google der Applikation ein "Authentifizierungs-Token", über das dann die Daten des Nutzers bei Google angefragt werden können.

Stellenmarkt
  1. Hannoversche Informations­technologien AöR, Hannover
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern

Beiden Anbietern geht es darum, Nutzer möglichst an ihre Plattform zu binden. Mit der Öffnung der Nutzerdaten geben sie aber Dritten die Möglichkeit, innovative Ideen umzusetzen und damit auf eine breite Nutzerbasis zurückzugreifen, denn sie ersparen es Nutzern, sich einen neuen Account anzulegen. Da beide Dienste sehr ähnlichen Prinzipien folgen, ist es durchaus denkbar, dass Applikationen beide Dienste nutzen und so einen echten Mehrwert bieten.

Als erste Applikation ist Yahoo Photos mit BBAuth-Funktionen ausgestattet, d.h. Entwickler können auf die dort abgelegten Daten zugreifen. Auch für Yahoo Mail wurde ein API angekündigt, mit dem Entwickler auf die dort gespeicherten Daten zugreifen können.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€

mix 02. Okt 2006

jo tönt ähnlich


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    •  /