• IT-Karriere:
  • Services:

Vorabversion von Fedora Core 6 erschienen

Fertige Version kommt am 11. Oktober 2006

Die Linux-Distribution Fedora Core 6 ist nun in einer aktuellen Vorabversion verfügbar. Diese soll bereits dem Stand der fertigen Distribution entsprechen, die für den 11. Oktober 2006 eingeplant ist. Die neue Version enthält unter anderem Compiz und AIGLX für schicke Effekte auf dem Desktop.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Kurz bevor Fedora Core 6 am 11. Oktober 2006 erscheinen soll, haben die Entwickler nun eine Vorabversion veröffentlicht, in der auch noch einige Fehler korrigiert wurden. Fedora Core 6 nutzt den Linux-Kernel 2.6.17, die Glibc 2.4.90 sowie X.org 7.1. Ferner sind KDE 3.5.4 und das erst kürzlich freigegebene GNOME 2.16 enthalten. Dank Aiglx und Compiz lassen sich auch 3D-Effekte auf dem Desktop nutzen.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg
  2. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz

Ferner integriert Fedora Core 6 die Virtualisierungslösung Xen 3.0 und bietet auch ein grafisches Werkzeug zum Anlegen von virtuellen Maschinen, den so genannten Domänen. Ein neues Drucksystem setzt auf CUPS 1.2 und die Distribution enthält Verbesserungen, durch die das dynamische Linken bis zu 50 Prozent schneller sein soll.

Ein bekannter Fehler in der Vorabversion betrifft einen Teil der Installation, in der die Tastatur nicht funktioniert. Hier muss sich der Anwender mit der Maus begnügen, in der fertigen Version von Fedora Core 6 wird der Fehler allerdings nicht mehr enthalten sein. Auch bei Installationen aus dem Fedora-Extras-Repository kommt es zu Problemen, allerdings gibt es bereits ein Update.

Die Fedora-Core-6-Vorabversion steht ausschließlich über Bittorrent zum Download zur Verfügung und ist für x86, x86-64 und PPC verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)

thilo pfennig 03. Okt 2006

Hängt von verschiedenen Faktoren ab. Z.B. von der Erreichbarkeit von Mirrors und auch...

nvidiadude 03. Okt 2006

habe es nicht getestet, aber: http://www.nzone.com/object...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series S ausgepackt

Wir packen beide Konsolen aus und zeigen den Lieferumfang.

Xbox Series S ausgepackt Video aufrufen
    •  /