Abo
  • IT-Karriere:

Siemens prüft rechtliche Schritte gegen BenQ

Insolvenzantrag von BenQ Mobile Deutschland stößt auf Unverständnis

In einer Stellungnahme zum Insolvenzantrag der deutschen Niederlassung von BenQ Mobile zeigt sich Siemens enttäuscht von dem unerwarteten Verhalten von BenQ. Siemens prüft derzeit rechtliche Schritte gegen BenQ. Der Verkauf des Siemens-Handybereichs sei mit Voraussetzungen verbunden gewesen, die Siemens durch die Insolvenz nicht erfüllt sieht.

Artikel veröffentlicht am ,

"Wir sind sehr betroffen von der Entwicklung und es ist für uns unverständlich, dass BenQ Mobile in Deutschland einen Insolvenzantrag gestellt hat", sagte Klaus Kleinfeld, Vorsitzender des Vorstands der Siemens AG. Bei der Entscheidung über den Verkauf der Siemens-Handysparte im Jahre 2005 sei besonders darauf geachtet worden, eine tragfähige und langfristige Lösung zu finden. Für Siemens war die Weiterführung der deutschen Standorte ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für den Käufer BenQ, bekräftigt das Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. Hays AG, Berlin

Davon habe Siemens auch die Zustimmung zur Markennutzung für bis zu fünf Jahre abhängig gemacht. In der Vergangenheit wurde dies nur in ausgewählten Fällen bei langfristigen Partnerschaften getan, zum Beispiel in den Joint Ventures Fujitsu Siemens Computers oder BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH.

Darüber hinaus seien erhebliche Finanzmittel an BenQ transferiert worden, die beispielsweise zum Ausbau einer starken Patentbasis und zur Überführung der IT-Infrastruktur dienten. Laut einer Siemens-Mitteilung entspreche die jetzige Situation nicht der Intention der Parteien zur langfristigen Fortführung des Handygeschäfts. Daher will Siemens unter den gegebenen Umständen seine Rechtsposition gegenüber BenQ prüfen.

Die deutsche Niederlassung von BenQ Mobile musste am heutigen 29. September 2006 Insolvenz beantragen, weil BenQ als taiwanischer Mutterkonzern weitere Finanzhilfen eingestellt hatte. Dies führte zu einem Liquiditätsmangel bei BenQ Mobile Deutschland und machte diesen Schritt notwendig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  3. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  4. 3,99€

LD 05. Okt 2006

Wäre eine berechtigte Frage dann nicht, warum das Management dann überhaupt diesem Deal...

SirFartALot 02. Okt 2006

http://futurezone.orf.at/business/stories/140432/

Dribble X 02. Okt 2006

Oh doch, der Verbraucher hat durchaus eine Wahl, ob er sich verdummen läßt. Nur die...

atze2355 01. Okt 2006

genau!


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

    •  /