FutureMe.org: Mail kommt erst zum Rentenbeginn an

Extrem-Erinnerungsservice bis 2036

Der Dienst FutureMe.org bietet den zeitversetzten Versand von E-Mails an. Dabei haben die Betreiber eine wirklich langfristige Idee realisiert. Vorausgesetzt, der Dienst existiert lange genug, können sich Nutzer maximal bis zum 31. Dezember 2036 eine E-Mail schicken lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Dienst ist kostenlos zu benutzen. Neben öffentlichen E-Mails, die auf der Webseite veröffentlicht werden und von anderen Benutzern sogar mit Wertungen versehen werden, gibt es auch private E-Mails, die zum gewünschten Datum ausgeliefert werden sollen.

FutureMe.org - kürzer als 30 Tage geht nicht
FutureMe.org - kürzer als 30 Tage geht nicht

FutureMe versteht sich als langfristig angelegter Erinnerungsdienst: Unter 30 Tagen in der Zukunft sind keine Einträge möglich. Die Erfinder, die das Ganze wie ein Kunstprojekt betrachten, haben eine Amazon-Wunschliste sowie ein Amazon-Spendenkonto (Honor System) eingerichtet, sind aber sonst nicht auf kommerziellen Erfolg von futureMe.org aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Winamper 30. Sep 2006

Also, das wissen wir sowieso schon. Interessiert nicht mehr. Würd mich aber schon...

andr_gin 30. Sep 2006

Endlich einmal eine gute Idee. So kann man seinen Abschiedsbrief in Ruhe verfassen und...

EinGast 30. Sep 2006

*hust* Schon mal Geburtstage gesehen, die sich jedes Jahr ändern? Die sind ja doch eher...

Doener 29. Sep 2006

http://fuckup.homeunix.net/index.php?Andersrum%20waere%20es%20irgendwie%20sinnvoller

Alternativ: koste 29. Sep 2006

schon der erste g*-wurf zeigt: http://www.pcwelt.de/forum/news/186558-futureme-org.html *pff*



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Star Trek: Enterprise
Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung

Vor 20 Jahren startete mit Enterprise die damals ungewöhnlichste Star-Trek-Serie. Das unrühmliche Ende nach vier Jahren erscheint heute unverdient.
Von Tobias Költzsch

Star Trek: Enterprise: Mit Warp 5 zur vorzeitigen Absetzung
Artikel
  1. Arosno E-Trace: E-Bike als Snowmobil mit Raupenantrieb
    Arosno E-Trace
    E-Bike als Snowmobil mit Raupenantrieb

    Fahrradfahren im Schnee: Mit dem Arosno-Schneemobil E-Trace ist das dank Raupenantrieb, Pedalen und E-Motor möglich.

  2. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

  3. Echte Controller: Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive
    Echte Controller
    Nintendo erweitert Switch Online um N64 und Mega Drive

    Ein kostenpflichtiges Upgrade für Nintendo Switch Online bringt Klassiker wie Mario Kart 64 und Ecco the Dolphin auf die Switch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /