Eigene Video-Plattformen mit Ning

Drei neue Baukästen für Social Applications

Foto- und Video-Communitys, bei denen Nutzer ihre eigenen Inhalte einstellen können, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit, sind aber auch nichts Neues mehr. Ning geht mit Ning Videos, Ning Photos und Ning Group aber einen Schritt weiter und ermöglicht es, selbst individuelle Seiten zu erstellen. Dahinter steckt dasselbe Prinzip wie hinter dem original Ning, mit dem jeder so genannte Social Applications erstellen kann.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Oktober 2005 startete Netscape-Mitbegründer Marc Andreessen gemeinsam mit Gina Bianchini die Plattform Ning, einen Baukasten für Social Applications. Jeder angemeldete Nutzer kann damit eigene Anwendungen nach dem Prinzip von Flickr und Co erstellen, entweder indem vorhandene Applikationen geklont und an die eigenen Wünsche angepasst werden oder indem man mit PHP und HTML neue Ideen umsetzt.

Ning Videos
Ning Videos
Stellenmarkt
  1. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  2. Product Owner (m/w/d) Software
    HDNET GmbH & Co. KG, Werther
Detailsuche

Mit Ning Videos, Ning Photos und Ning Group gibt es jetzt drei neue Projekte. Diese lassen sich zwar auch wie die bekannten Communitys nutzen, doch dies ist nicht der eigentliche Zweck dieser Seiten. Vielmehr bieten sie die Möglichkeit, die Seiten individuell anzupassen, sowohl der Name als auch das Aussehen der Seiten lässt sich ändern. Damit kann beispielsweise eine Videoseite für BMX-Tricks entstehen oder eine Fotoseite, auf der es nur Kamelbilder gibt.

Ning Videos orientiert sich klar an YouTube und bietet die Möglichkeit, Videos hochzuladen oder auf anderen Videoplattformen vorhandene zu übernehmen. Diese Videos können dann auch in Blogs eingebunden werden und es lassen sich Gruppen rund um einzelne Kategorien erstellen. Ning Photos arbeitet ähnlich wie Flickr und erlaubt es so, auch Schlagworte für Bilder zu vergeben. Neben Gruppen können auch Slideshows und Fotoalben erstellt werden, die wiederum in andere Seiten eingebunden werden können.

Mit Ning Group gibt es zudem eine Seite, um Gruppen zu erstellen, ähnlich wie es auch bei Yahoo möglich ist. Innerhalb einer Gruppe können Nutzer individuelle Profile anlegen, Fotos hochladen und Diskussionen starten. Um eigene Ning-Seiten zu erstellen, ist eine Registrierung notwendig, vorhandene Ning-IDs sind aber auch auf den neuen Seiten gültig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Enrico Seldane 29. Sep 2006

Afaik wird das "nur" embedded. Aber ohne Gewähr.

nobody002 28. Sep 2006

Gibt es (neben googleVideo) eine Video-Plattform bei der man seine Videos in einer...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /