• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft Messenger für Mac 6.0 ist da

Software für persönliche und geschäftliche Kommunikation

Microsoft stellt seinen "Messenger for Mac 6.0" zum Download bereit. Mit der Instant-Messaging-Software kann auch auf das Netz von Yahoo zugegriffen werden, haben Microsoft und Yahoo ihre IM-Netze doch zusammengeschaltet.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Messenger for Mac 6.0 soll sowohl auf PowerPC- als auch Intel-Macs laufen und wartet mit einigen neuen Funktionen auf: Nutzer können eine persönliche Status-Nachricht hinterlegen, Informationen über die per iTunes gehörte Musik an andere übertragen und eigene "Emoticons" erstellen und versenden. Zudem lassen sich die historischen Konversationsdaten mit Spotlight durchsuchen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Fulda

Zudem unterstützt der Messenger for Mac persönliche und Firmen-Accounts. Ersterer arbeitet mit dem Dienst Windows Live Messenger und erlaubt auch die Kommunikation mit Yahoo-Nutzern. Firmen-Accounts laufen über einen Microsoft Office Live Communications Server, der auch mit anderen IM-Netzen verbunden werden kann, inklusive AOL Instant Messenger (AIM), Yahoo! Messenger und iChat.

Microsofts Messenger for Mac 6.0 setzt MacOS X mindestens in der Version 10.3.9 und kann unter microsoft.com/mac/ heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€
  2. 91,99€ (Bestpreis!)
  3. (zu jedem Artikel aus der Aktion gibt es einen weiteren geschenkt)
  4. 27,99€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand)

macnet 28. Sep 2006

Was, das geht nur unter Mac? Diejenigen die MSN haben, sind doch meistens Leute die...

macnet 28. Sep 2006

Wie jetzt, kann man MSN-Kontakte über iChat nutzen?

Bubi 28. Sep 2006

Brille 28. Sep 2006

So'n Schwachfug, das Mac Office absetzen und dann mistigen messenger portieren. Hahaha...

Oooch nööö! 28. Sep 2006

Wirklich.


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /