Abo
  • IT-Karriere:

IDF: Intel sucht PCs, die "die klein und sexy sind"

Preisgeld von 1 Million US-Dollar ausgelobt

Ein Preisgeld von 1 Million US-Dollar lobt Intel im Rahmen eines Design-Wettbewerbs aus - gesucht wird ein elegantes, schlankes Design für einen Heim-PC mit Intels Core 2 Duo. Mit der "Intel Core Processor Challenge" will Intel die klassische "große beige box" weiter verdrängen.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Wettbewerb werden die Design-Ideen für PCs nach Stil, Geräuschentwicklung, Funktion und Eigenschaften bewertet, wobei Intel PCs sucht, "die klein und sexy sind".

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. MACH AG, Berlin, Lübeck

Die Intel Core Prozessor Challenge richtet sich an alle PC-Designer und Hersteller weltweit. Intel zeichnet den Gewinner mit bis zu 300.000 US-Dollar aus, um seine Idee zur Produktionsreife zu bringen. Zusätzlich gibt es 400.000 US-Dollar für Co-Marketing-Aktivitäten gemeinsam mit Intel, mit denen das Sieger-System promotet wird. Ein weiterer Ehrenpreis über 300.000 US-Dollar wird ausgelobt, um dieses Design zur Marktreife zu bringen. Eine Bewertung der zum Wettbewerb eingereichten Systeme wird Anfang nächsten Jahres erfolgen.

In der Jury sitzen unter anderem IDEO-Gründer und -Chairman David Kelley, der Chefredakteur der US-Ausgabe des PC Magazins Michael Miller, Intel-Chef Paul Otellini und der stellvertretende Chefredakteur der US-Ausgabe des GQ Magazins Kevin Sintumuang. Der Wettbewerbsgewinner soll beim nächsten Intel Developer Forum bekannt gegeben werden, das vom 20. bis 22. März 2007 in San Francisco stattfindet.

Unternehmen können bis zu fünf verschiedene und eigene Designs zur Intel Processor Challenge einreichen, die auf Intels Viiv-Plattform mit einem Core-2-Duo-Prozessor basieren. Sie müssen voll funktionsfähig sein und dürfen vor März 2007 noch nicht im Markt erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

NGC 28. Sep 2006

ich wär da eher für einen UMPC

cg 28. Sep 2006

Ich suche keinen MacMini, der ist mir zu eckig. Ich will das Gehäuse hochkant stehen...

Aligator 28. Sep 2006

Fänd ich trotzdem cool, wenn Apple das Preisgeld abräumt :D


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /