Abo
  • IT-Karriere:

Zwei neue Nokia-Handys mit Schiebemechanismus

Neuauflage des Symbian-Smartphones 3250 vorgestellt

Nokia hat mit dem 5200 und dem "5300 XpressMusic" zwei neue Mobiltelefone für Einsteiger vorgestellt, die beide mit einem Schiebemechanismus und einer Kamera versehen sind. Das 5300 XpressMusic ist auf eine gute mobile Musikunterhaltung getrimmt und wird mit einer 256-MByte-Speicherkarte ausgeliefert. Als dritte Neuvorstellung zeigen die Finnen eine Neuauflage des Symbian-Smartphones 3250, dem nun eine 512-MByte-Speicherkarte beiliegt.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia 5300 XpressMusic
Nokia 5300 XpressMusic
Äußerlich unterscheiden sich die beiden Handy-Neuvorstellungen nur geringfügig. Während das Nokia 5300 XpressMusic mit drei Steuertasten für den internen Musik-Player versehen ist, besitzt das 5200 nur eine Sondertaste. Der Musik-Player spielt die Formate MP3, WMA, M4A, AAC, AAC+ und eAAC+ ab. Mit einer Akkuladung soll ein kontinuierlicher Musikgenuss von bis zu 12 Stunden möglich sein. Beide Handys sind mit einer 2,5-mm-Klinkenbuchse versehen, um darüber Kopfhörer oder Lautsprecher anzuschließen. Diese weisen aber meist einen 3,5-mm-Klinkenstecker auf, so dass ein Adapter erforderlich ist. Dieser liegt zumindest dem 5300 XpressMusic bei.

Inhalt:
  1. Zwei neue Nokia-Handys mit Schiebemechanismus
  2. Zwei neue Nokia-Handys mit Schiebemechanismus

Insgesamt etwas besser ausgestattet ist das Nokia 5300 XpressMusic. Es besitzt ein Display mit einer Auflösung von 320 x 240 Pixeln und maximal 262.144 Farben, eine 1,3-Megapixel-Kamera und einen MicroSD-Card-Steckplatz, um den internen Speicher von 7 MByte um maximal 2 GByte zu erweitern. Zum Lieferumfang gehört eine MicroSD-Card mit 256 MByte. Das Nokia 5200 kommt ohne Speicherkartensteckplatz aus, bietet 4 MByte Speicher und begnügt sich mit einer VGA-Kamera. Zudem liefert das Display eine geringere Auflösung und zeigt bei maximal 266.144 Farben lediglich 128 x 160 Pixel.

Nokia 5200
Nokia 5200
Beide Taschentelefone kommen als Tri-Band-Geräte daher, funken in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und beherrschen GPRS sowie EDGE jeweils in der Klasse 10. Zudem sind eine Infrarotschnittstelle und Bluetooth enthalten. Die Taschentelefone messen jeweils 92,4 x 48,2 x 20,7 mm und sind mit einem UKW-Radio, einem E-Mail- und Instant-Messaging-Client sowie einer Freisprechfunktion versehen.

Bei einem Gewicht von 104,2 Gramm schafft der Akku im 5200 eine Sprechzeit von maximal 3,2 Stunden und hält im Bereitschaftsmodus bis zu 11 Tage durch. Das 5300 XpressMusic bringt 106,2 Gramm auf die Waage und schafft mit einer Akkuladung ebenfalls eine Gesprächsdauer von bis zu 3,2 Stunden. Im Stand-by-Betrieb muss der Akku nach 9 Tagen aufgeladen werden.

Zwei neue Nokia-Handys mit Schiebemechanismus 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. D24f FHD/144 Hz für 149€ + Versand statt 193,94€ im Vergleich)
  2. (u. a. Acer KG241QP FHD/144 Hz für 169€ und Samsung GQ55Q70 QLED-TV für 999€)
  3. (u. a. mit Gaming-Monitoren, z. B. Acer ED323QURA Curved/WQHD/144 Hz für 299€ statt 379€ im...
  4. (u. a. Apple iPhone 6s Plus 32 GB für 299€ und 128 GB für 449€ - Bestpreise!)

socke011 02. Okt 2006

Nun Klapphandys schützen nur bedingt vor Kratzer. Bei meinem Nokia 7650 hatte ich mit...

Maggi 28. Sep 2006

Was ist schlecht an Fisher-Price? Ich finds für ein Einsteigerhandy absolut ok - schön...

Motorola Razor... 27. Sep 2006

Deutschland ist Pleite. Bald gehen die Lichter aus und wir hausen alle unter Brücken.

pm 27. Sep 2006

Ich finde, sie sehen ganz gut aus.


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /