• IT-Karriere:
  • Services:

Einst führende Apple-Köpfe kaufen Halbleiter-Hersteller

Acquicor Technology übernimmt Jazz Semiconductor für 260 Millionen US-Dollar

Für rund 260 Millionen US-Dollar kauft Acquicor Technology den Chip-Hersteller Jazz Semiconductor, eine Abspaltung von Conexant. Was diese Übernahme aber interessant macht, sind vor allem die Acquicor-Gründer, denn hinter der Firma stecken der ehemalige Apple- und National-Semiconductor-Chef Gil Amelio, Apple-Gründer Steve Wozniak und Ellen Hancock, die einst das Unternehmen Exodus Communications leitete, zuvor als Technik-Chefin bei Apple und als COO von National Semiconductor sowie rund 29 Jahre bei IBM in verschiedenen Positionen tätig war.

Artikel veröffentlicht am ,

Jazz Semiconductor soll mit der Übernahme mit einer Acquicor-Tochter verschmolzen werden. Das Unternehmen fertigt Halbleiter-Chips und ist dabei auf CMOS-Prozesse spezialisiert, einschließlich High Voltage CMOS, SiGe BiCMOS und RFCMOS, um integrierte Analog- und Mixed-Signal-Halbleiter zu fertigen.

Stellenmarkt
  1. Method Park Holding AG, Erlangen
  2. OTTO MÄNNER GMBH, Bahlingen am Kaiserstuhl

Gegründet wurde Jazz Semiconductor im März 2002 vom Investment-Unternehmen Carlyle Group zusammen mit Conexant Systems, um die ehemalige Fertigungsabteilung von Conexant zu einer eigenständigen "Chip-Foundry", die Chips für Dritte fertigt, zu machen. Conexant wiederum ist eine Ausgründung von Rockwell, wo Gil Amelio einst für die Abteilung verantwortlich war, aus der später Jazz Semiconductor wurde.

Das von Gilbert Amelio, Ellen Hancock und Steve Wozniak gegründete Unternehmen Acquicor verfolgt offiziell das Ziel, Halbleiter-Unternehmen zu kaufen oder sich an ihnen zu beteiligen. Dazu hat Acquicor im März rund 172,5 Millionen US-Dollar an der Börse eingesammelt, weitere 164,3 Millionen US-Dollar stehen als Treuhandvermögen für den Abschluss von Geschäften zur Verfügung. Um das Geschäft von Jazz auszubauen, hat man aber mit Wachovia Capital Finance einen weiteren Investor ins Boot geholt, der 65 Millionen US-Dollar beisteuert. Die Verkäufer geben zudem bis zu 80 Millionen Kredit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,54€ (Preis wird an der Kasse angezeigt. Vergleichspreis 93,37€)
  2. (u. a. Forza Horizon 4 - Ultimate Edition für 49,99€, ARK: Survival Evolved für 10,99€, Human...
  3. (u. a. Call of Duty: Modern Warfare für 52,49€, Forza Horizon 4 für 34,99€, Red Dead...
  4. (u. a. Conan Exiles für 12,49€, Stellaris - Galaxy Edition für 5,49€, Green Hell für 9...

se_ultimativ 28. Sep 2006

Exodus Communications klingt fuer mich irgendwie wie ein paradoxon :) Diese verrueckten...

LOL_ 28. Sep 2006

Langeweile?


Folgen Sie uns
       


Surface Book 3 - Test

Das Surface Book ist einmal mehr ein exzellentes Notebook, das viele Nischen bedient. Allerdings hätten wir uns nach fünf Jahren ein wenig mehr Neues gewünscht.

Surface Book 3 - Test Video aufrufen
    •  /