• IT-Karriere:
  • Services:

Erster Entwurf der neuen Dokumentations-GPL veröffentlicht

Neue GNU Simpler Free Documentation License vorgestellt

Im Rahmen der Erneuerung der GPL hat die Free Software Foundation nun auch einen ersten Entwurf der für Dokumentationen gedachten GNU Free Documentation License (FDL) veröffentlicht. Unter anderem wurde die Sprache der Lizenz angepasst, um eine bessere Internationalisierung zu ermöglichen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Free Software Foundation hat neben dem Entwurf für die FDLv2 auch eine neue Lizenz vorgestellt, die GNU Simpler Free Documentation License (SFDL), die ebenfalls in einem ersten Entwurf vorliegt. Ähnlich wie bei dem Entwurf der GPLv3 wurde die Sprache der FDL überarbeitet, um die Internationalisierung der Lizenz zu vereinfachen.

Stellenmarkt
  1. MDK Baden-Württemberg Medizinischer Dienst der Krankenversicherung, Stuttgart
  2. Dataport, verschiedene Standorte

Zudem wurden einige Punkte klarer herausgestellt, damit sich die FDL auch auf Audio- und Videoinhalte anwenden lässt. Die Anforderungen, um einen Auszug eines Werks weiterzuverwenden, sind zudem gelockert. Die SFDLv1 ist noch etwas abgeschwächt und behandelt unter anderem die Covertexte nicht. Damit soll eine Alternative zur einfachen Lizenzierung für Autoren geboten werden, die bestimmte Regelungen aus der FDL nicht nutzen wollen.

Die aktuell gültige Fassung 1.2 der FDL stammt aus dem Jahre 2002 und erlaubt, Werke zu vervielfältigen, zu verbreiten und zu ändern. All dies ist auch zu kommerziellen Zwecken möglich. Geschaffen wurde die Lizenz für Dokumentationen, wird heute aber beispielsweise auch von der Wikipedia für ihre Einträge genutzt. Das Debian-Projekt sieht die FDL auf Grund bestimmter Klauseln als unfreie Lizenz an und hat daher für die kommende Version 4.0 alle Dokumentationen, die unter ihren Bedingungen veröffentlicht wurden, in den "Nonfree"-Bereich verschoben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Toter Genitiv 27. Sep 2006

Apropos Sprache ... "wegen des besseren Verständnisses"


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

    •  /