Abo
  • IT-Karriere:

Magix Online Desktop: Organizer und Multimedia in einem

Auch neue Versionen von allbekannter Applikationen stehen vor der Tür

Magix kündigt einen Flash-basierten Online-Desktop an, mit dem Anwender in der Lage sein sollen, unabhängig von Ort, Gerät und Zeit auf alle gespeicherten, persönlichen Dateien online zuzugreifen und diese mit Multimedia- und Office-Applikationen zu bearbeiten bzw. diese zu verwalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei baut Magix auf seine bestehenden Foto-, Video-, Musik- und Webservices auf, die ein wesentlicher Bestandteil dieser integrierten Lösung sein sollen. Außerdem wird der Online-Desktop einen umfassenden Online-Organizer mit VoIP-Anbindung, Instant Messenger, E-Mail-Push auf mobile Endgeräte, Video-Chat, Schnittstellen zu Internet-Communitys, E-Mails, SMS-Versand, Kalender, Adressen, Lesezeichen sowie vollen Zugriff auf Dokumente und Daten sein, verspricht das Berliner Unternehmen.

Stellenmarkt
  1. Bechtle Onsite Services GmbH, Stuttgart
  2. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden, Schorndorf

Die Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentationssoftware werden über eine Anbindung zu OpenOffice.org und Magix' Online-Speicher SecuDrive umgesetzt. Das System soll voll kompatibel zu Microsoft Outlook, Exchange und Lotus Domino Server ab V4.5 sein, Daten auch mit jedem WAP-Telefon oder Organizer wie Palm Pilot oder iPAQ synchronisiert werden können.

Die Plattform, die für den mobilen Organizer sowie den E-Mail-Push-Dienst zum Einsatz kommt, hat Magix mit allen Rechten, Quelltexten und Mitarbeitern hinzugekauft. Vom wen diese stammt, verrät Magix aber derzeit nicht.

Endkunden sollen den Online-Desktop über das eigene Magix-Portal abonnieren können, Industrie- und Telekommunikationskunden wird der Dienst ebenfalls zur Verfügung stehen. Allerdings wird dies noch einige Zeit dauern, Magix will seinen Online-Desktop erst zur CeBIT 2007 vorstellen, die im März 2007 in Hannover stattfindet.

Zunächst einmal gibt es aber neue Versionen bekannter Applikationen: Ab Ende September 2006 soll Magix Fotos auf CD & DVD 6.0 deluxe im Laden stehen und ab Oktober 2006 dann Magix Music Maker XXL. Schon jetzt im Handel ist die Version 9 der eher professionellen Audio-Software Samplitude und Sequoia.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,80€
  2. 229,00€
  3. 3,99€
  4. 44,99€

andreas w. 09. Okt 2007

da hat sich ja einiges getan in der zwischenzeit, mit magix wohl erstmals einer der gro...

Katrina W 03. Nov 2006

Der ehemalige Flash-Entwickler von Magix hat seinen eigenen Online Desktop gebaut. Jetzt...

Tadaeus 13. Okt 2006

Hallo Herr Rossmann, Sie haben völlig Recht. Der Dienst ist genau so unnütz, wie TV...

Ansgar 27. Sep 2006

Link heißt www.cosmopod.com


Folgen Sie uns
       


Asus Zephyrus G GA502 - Test

Sparsamer Sprinter mit dunklem Display: das Zephyrus G GA502 im Test.

Asus Zephyrus G GA502 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /