• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft will Live-Konzerte übertragen

MSN schließt Kooperation mit Control Room

Microsoft will Live-Konzerte auf MSN übertragen und hat dazu eine umfassende Partnerschaft mit Control Room alias Network Live geschlossen. Das Unternehmen produziert entsprechende Live-Übertragungen von Konzerten und war unter anderem für die Übertragung der Live-8-Konzerte verantwortlich, die bei AOL zu sehen waren.

Artikel veröffentlicht am ,

Künftig sollen alle von Control Room übertragenen Live- und On-Demand-Konzerte exklusiv auf MSN zu sehen sein. Microsoft denkt aber auch daran, die Inhalte über Xbox Live, den MSN Messenger sowie seine Windows-Media-Player-Plattform oder die Windows XP Media Center Edition anzubieten.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Hays AG, Göttingen

Offiziell startet die Zusammenarbeit am 2. Oktober 2006 mit der Übertragung eines Konzerts von John Legend aus der "Royal Albert Hall" in London. Als nächster Künstler steht dann John Mayer mit einem Konzert in der Webster Hall in New York auf dem Programm.

Im letzten Jahr hat Control Room rund 59 Shows übertragen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 3700X 314€, Logitech G502 Hero Maus 49,90€, Corsair Scimitar Pro RGB...
  2. heute Logitech G815 Tastatur 111,00€
  3. (u. a. Xbox Wireless schwarz für 39,99€, weiß für 45,99€ und schnee-weiß - Gears 5 Kait...
  4. (u. a. Lenovo Legion PC-System 799,00€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP Ryzen 5 Preiskracher...

Winamper 27. Sep 2006

Mit der entsprechenden Software sicherlich, nur denke ich nicht das die LinuxUser...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
    Staupilot
    Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

    Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
    2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
    3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
    Radeon RX 5500 OEM (4GB) im Test
    AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

    Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
    2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
    3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

      •  /