Sandisk mit 16 GByte großer CF-Karte und SDHC mit 4 GByte

Hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeiten bei den CF-Speicherkarten

Die Auflösungen von digitalen Spiegelreflexkameras und die Datenmengen, die die Bilder verursachen, werden immer höher. Wenn dann auch noch im Rohdatenformat fotografiert wird, wird der Platz auf Karten mit nur wenigen GByte Speicherplatz schnell knapp. SanDisk hat nun Compact-Flash-Speicherkarten mit 12 und 16 GByte Kapazität vorgestellt. Auch im SD-Sektor bietet das Unternehmen nun eine Karte mit 4 GByte Speicherkapazität an.

Artikel veröffentlicht am ,

Die SanDisk "Extreme III CompactFlash" soll eine Mindestschreib- und Lesegeschwindigkeit von 20 MBytes pro Sekunde aufweisen. Die Karten sollen in Einsatzbereichen von -25 Grad bis zu 85 Grad Celsius einsetzbar sein.

Stellenmarkt
  1. Developer ETL Talend / Data Integration und Datawarehouse (m/w/d)
    L-Bank, Karlsruhe
  2. Expertise Lead (m/w/d) Fraud Prevention
    ING Deutschland, Frankfurt, Nürnberg, Hannover
Detailsuche

Die bereits im Juli 2006 angekündigte Serie "Extreme IV CompactFlash" erreicht schon Schreibgeschwindigkeiten von 40 MBytes/s. Sie sind allerdings bislang nur mit maximal 8 GByte erhältlich.

Die SanDisk Extreme III mit 16 GByte soll 633,- Euro kosten, das 12-GByte-Modell 475,- Euro. Beide sollen im Dezember 2006 erhältlich sein.

Die ebenfalls vorgestellte SDHC-Karte "SanDisk Ultra II" mit 4 GByte Kapazität soll eine Schreibgeschwindigkeit von 9 MByte pro Sekunde und eine Lesegeschwindigkeit von 10 MByte pro Sekunde erreichen. Der USB-2.0-Leser "SanDisk MicroMate" ist im Lieferumgang enthalten - wohl auch deshalb, weil alte Kartenleser für SD-Karten auf die SDHC-Karten nicht zugreifen können.

Die SanDisk Ultra II SDHC mit 4 GByte soll ab Oktober 2006 für 123,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundestagswahl 2021
Die Parteien im Datenschutz-Check

Gesagt, getan? Wir haben geprüft, was CDU, SPD, Grüne, FDP, Linke und AfD zum Datenschutz fordern - und was sie selbst auf ihren Webseiten umsetzen.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Datenschutz-Check
Artikel
  1. ARM: Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku
    ARM
    Apples M1 bekommt ausführliche Reverse-Engineering-Doku

    Wie genau funktioniert Apples M1-Chip? Diese Frage hat ein Entwickler durch ausgiebiges Reverse Engineering versucht zu beantworten.

  2. Kryptowährung: Kampf um Markenrechte an Dogecoin
    Kryptowährung
    Kampf um Markenrechte an Dogecoin

    Die Dogecoin Foundation hatte offenbar vergessen, sich die Markenrechte an der Kryptowährung zu sichern. Jetzt erheben andere Anspruch.

  3. Leserumfrage: Wie wünschst du dir Golem.de?
    Leserumfrage
    Wie wünschst du dir Golem.de?

    Ob du täglich mehrmals Golem.de liest oder ab und zu: Wir sind an deiner Meinung interessiert! Hilf uns, Golem.de noch besser zu machen - die Umfrage dauert weniger als 10 Minuten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /