• IT-Karriere:
  • Services:

IDF: Opteron im Eimer

Intels CTO stempelt AMD-CPUs als veraltete Technik ab

Mit einem peinlichen Gag entwertete Intels "Chief Technology Officer" (CTO) Justin Rattner seine Keynote-Ansprache zur Eröffnung des derzeit in San Francisco stattfindenden Intel Developer Forum (IDF). Er meinte, in einem Papierkorb auf der Bühne einen Opteron entdeckt zu haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Intel gab sich auf dem IDF schon zu Beginn mehr als selbstbewusst. So reklamierte CEO Paul Otellini schon in seiner Eröffnungsansprache wieder die Technologieführerschaft für sein Unternehmen, die man durch die Core-2-Prozessoren zurückgewonnen habe. CTO Justin Rattner beließ es kurz darauf dann aber nicht mehr bei einem Seitenhieb auf den Konkurrenten AMD.

Stellenmarkt
  1. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Hamburg
  2. Arconic Fastening Systems / Fairchild Fasteners Europe - Camloc GmbH, Kelkheim (Taunus)

Rattner stellte das schon auf dem letzten IDF kurz vorgestellte Konzept neuer Spannungwandler ausführlich vor und demonstrierte ein Server-Rack, das bei einer Messung im laufenden Betrieb durch die neue Technik und einen Wechsel von externer Wechsel- zu Gleichstromversorgung spontan 14 Prozent weniger elektrische Leistung aufnahm.

Justin Rattner und die Tonne
Justin Rattner und die Tonne

Seinem Entwickler nahm er dann das bisher in diesem System eingesetzte Netzteil aus der Hand und wollte es in einen Behälter auf der Bühne werfen, der mit "Papierkorb für veraltete Technologie" beschriftet war. Zuvor warf er einen Blick in die Tonne und meinte: "Oh, ich glaube, da drin liegt ein Opteron." Die Lacher hielten sich in Grenzen, stattdessen ging ein Raunen durchs Publikum.

Dabei hätte es Intel angesichts guter Produkte und AMDs Fernbleiben von dieser Ausgabe des IDF gar nicht nötig, auf dem angeblich geschlagenen Mitbewerber herumzuhacken. Erstmals seit Jahren hat AMD nicht in der Nähe des Veranstaltungsorts eine Hotelsuite gemietet, um dort die auf Intels Kosten angereisten Journalisten zu empfangen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. (-92%) 0,75€
  3. 20,49€

Der Kaiser! 05. Jul 2011

Ich finde es auch unprofessionell.

Der Kaiser! 05. Jul 2011

Interessant.

Der Kaiser! 05. Jul 2011

Das gleiche hast du bei Betriebssystemen, Computerspielen. Die werden auch immer fetter...

Der Kaiser! 05. Jul 2011

Ich musste gähnen.

Der Kaiser! 05. Jul 2011

Ich find "Genial daneben" gut. Aber zum lachen ist es selten.


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch
  3. Consumer Electronics Show Die Konzept-Messe

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

    •  /