Abo
  • Services:

Hasselblad bringt Mittelformatkamera mit 39 Megapixeln

Hasselblad H3D mit 39 oder 22 Megapixeln

Hasselblad bringt mit der H3D eine digitale Mittelformat-Spiegelreflexkamera auf den Markt, die mit einem Vollformat-Sensor ausgestattet ist. Der Sensor misst 48 x 36 mm und ist damit mehr als doppelt so groß wie die derzeitigen Kleinbild-Apparate.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Hasselblad H3D gibt es in zwei Varianten: Das Topmodell erreicht eine Auflösung von 39 Megapixeln, das andere lediglich 22 Megapixel. Die Bildgröße rangiert dabei zwischen 5.412 x 7.212 oder 4.080 x 5.440 Pixel. Die Kamera hat einen austauschbaren Sucher, der je nach Modell die Benutzung sowohl aus Augenhöhe als auch aus Hüfthöhe erlaubt.

Stellenmarkt
  1. DIAMOS AG, Sulzbach
  2. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim

Für die Kamera hat Hasselblad extra eine 28-mm-Optik entwickelt, die mit dem Gehäuse kommuniziert. Die Kamera-Elektronik korrigiert die bekannten und unvermeidbaren Optikfehler des Objektivs selbstständig.

Ein Bild des Modells H3D-39 ist im verlustlos komprimierten Rohdatenformat von Hasselblad 50 MByte groß - als 8-Bit-Tiff verschlingt es 117 MByte. Die 22-Megapixel-Kamera macht 30 MByte große RAWs und 66 MByte große Tiffs.

Auf der Rückseite sitzt ein 2,2 Zoll großes OLED-Display unbekannter Auflösung, das auch Histogrammfunktionen bietet. Die Bilder speichert die Kamera entweder auf CompactFlash-Karten oder direkt auf dem angeschlossenen PC oder Mac. Der Apparat wird per FireWire800 an den Rechner angeschlossen. Ein USB-Anschluss fehlt.

Hasselblad H3D
Hasselblad H3D

Die Lichtempfindlichkeit des Sensors reicht von ISO 50 bis 400. Die längste Verschlussgeschwindigkeit gab der Hersteller mit 32 Sekunden an - wie schnell der Verschluss minimal offen gehalten werden kann, wurde indes nicht mitgeteilt. Die Kamera besitzt keine richtige Serienbildfunktion - es kann lediglich alle 2 Sekunden ein Bild aufgenommen werden.

Die Kamera ist mit einer 80-mm-Optik 153 x 131 x 213 mm groß und wiegt samt Lithium-Ionen-Akku und CF-Karte 2175 Gramm. Einen Preis gab der Hersteller nicht an.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 119,90€

kilrroykiller 22. Nov 2007

ob ihr ganz oben oder unten seid in eurer sozialschiene ist doch egal, ich meine jedoch...

Laury 28. Sep 2006

Ja, Mittelformat nennt man traditionell das Negativformat 6 x 4,5 cm, 6 x 6 cm und 6 x 9...

joe567 27. Sep 2006

Zitat aus http://www.hasselblad.se/products/h-system/h3d.aspx "Shutter speed range: 32...


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

Mobile-Games-Auslese: Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten
Mobile-Games-Auslese
Mit der Enterprise durch unendliche Onlineweiten

Weltraumspannung in Star Trek Fleet Command und Bananenrepublik zum Selberspielen in Tropico: Diese Mobile Games haben auch abseits ihrer großen Namen etwas zu bieten.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Große Abenteuer im kleinen Feiertagsformat
  2. Small Giant Games Zynga kauft Empires & Puzzles für 560 Millionen US-Dollar
  3. Mobile-Games-Auslese Taktische Tentakel und knuddelige Killer

    •  /