• IT-Karriere:
  • Services:

Keine kostenlosen Ubuntu-CDs mit Edgy Eft

Shipit-Programm versendet weiterhin Ubuntu 6.06 LTS

Bisher verschickt Canonical, die Firma hinter Ubuntu, CDs mit der Linux-Distribution kostenlos in alle Welt. Für die nächste Version "Edgy Eft" wird es dieses Angebot allerdings nicht mehr geben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Rahmen des Shipit-Programms versendet Canoncial kostenlose Ubuntu-Installations-CDs. Wenn die nächste Version "Edgy Eft" allerdings im Oktober 2006 erscheint, dann wird es diesen Dienst nicht mehr geben - zumindest nicht für die dann aktuelle Version. Vielmehr wird Canonical weiterhin Ubuntu 6.06 LTS versenden, das als besonders stabiles Ubuntu länger unterstützt und für den produktiven Einsatz empfohlen wird.

Ubuntu 6.10 hingegen wird nur zum Download angeboten, so genannte Local-Community-Teams sollen aber auch von Edgy Eft kostenlose CDs zum Verteilen erhalten. Ferner ist es künftig auch möglich, große Mengen über Shipit zu bestellen. Ab 100 CDs verlangt Canonical dann 1,50 Euro pro Stück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Frickler 27. Sep 2006

Oder beides. Ich arbeite mit Windows und privat habe ich's über Frau, Schwiegereltern...


Folgen Sie uns
       


Purism Librem 5 - Test

Das Librem 5 ist ein Linux-Smartphone, das den Namen wirklich verdient. Das Gerät enttäuscht aber selbst hartgesottene Linuxer.

Purism Librem 5 - Test Video aufrufen
    •  /