• IT-Karriere:
  • Services:

F31fd von Fujifilm stellt automatisch auf Gesichter scharf

Schwestermodell der FinePix F30 weiterhin mit ISO 3.200

Schon wenige Monate nach dem Start der F30 hat Fujifilm ein Schwestermodell parat. Die FinePix F31fd wird zur Photokina 2006 vorgestellt und hat nun einen Autofokus-Modus eingebaut, der automatisch auf Gesichter scharf stellen kann. Außerdem wurde eine Infrarot-Schnittstelle eingebaut. Geblieben ist der sonstige Funktionsumfang der F30: 6,3 Megapixel Auflösung mit einem 1/1,7-Zoll-Sensor, Dreifach-Zoom sowie maximal ISO 3.200 bei voller Bildauflösung.

Artikel veröffentlicht am ,

Fujifilm FinePix F31fd
Fujifilm FinePix F31fd
Das optische 3fach-Zoom-Objektiv (F2,8 bzw. F5) erreicht verglichen mit Kleinbildkameras eine Brennweite von 36 bis 108 mm. Makroaufnahmen sind ab einem Abstand von 5 cm möglich. Das Display bietet eine Diagonale von 2,5 Zoll bei einer Auflösung von 230.000 Pixeln.

Inhalt:
  1. F31fd von Fujifilm stellt automatisch auf Gesichter scharf
  2. F31fd von Fujifilm stellt automatisch auf Gesichter scharf

Der Real Photo Prozessor II, der auch schon bei der F30 zum Einsatz kommt, kann Gesichter anhand von geometrischen Formen erkennen. Die Elektronik soll bis zu zehn Personen auf dem Bild erkennen und dafür ungefähr 50 Millisekunden benötigen. Die Scharfstellung und die Belichtung sollen dann auf die erkannten Personen abgestimmt sein. Die Funktion, die sich im Kürzel "fd" für Face-Detection im Produktnamen findet, lässt sich auch abschalten.

Fujifilm FinePix F31fd
Fujifilm FinePix F31fd
Wie gehabt gibt es auch einen Multipunkt-Autofokus, eine mittenorientierte und eine kontinuierliche Scharfstellung. Die Kamera soll ohne Autofokus eine Auslöseverzögerung von 0,01 Sekunden erreichen. Die Einschaltzeit wird mit 1,5 Sekunden beziffert.

Die Verschlussgeschwindigkeit rangiert von 1/2.000 bis 15 Sekunden. Außerdem kann die Kamera kontinuierliche Aufnahmen mit bis zu 2,2 Bildern pro Sekunde machen und speichert je nach Einstellung die ersten oder die letzten drei Aufnahmen ab. Eine Langzeitserie mit bis zu 0,7 Bildern pro Sekunde und maximal 40 Aufnahmen hintereinander bei voller Auflösung kann man ebenfalls fotografieren.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  2. Esslinger Wohnungsbau GmbH, Esslingen bei Stuttgart

Fujifilm FinePix F31fd
Fujifilm FinePix F31fd
Eine richtige Bildstabilisierung beinhaltet die Kamera nach wie vor nicht - sie kann zur Vermeidung von Verwacklungsunscharfen allerdings die Lichtempfindlichkeit stark anheben, um die Verschlusszeiten kurz zu halten. Die Empfindlichkeit kann entweder manuell zwischen ISO 100, 200, 400, 800, 1.600 und 3.200 eingestellt oder der Automatik überlassen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
F31fd von Fujifilm stellt automatisch auf Gesichter scharf 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Asus Dual GeForce RTX 3060 Ti für 629€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)

noch ein iMac 22. Dez 2006

Ich arbeite mit der F11 - die ist bereits richtig gut! Heute erwarte ich die Lieferung...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
Antivirus
Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
Von Moritz Tremmel

  1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira

Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Arbeitsschutzverordnung: Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel
Arbeitsschutzverordnung
Corona macht Homeoffice für Bildschirmarbeiter zur Regel

Das Bundesarbeitsministerium hat eine Verordnung erlassen, die pandemiebedingt Homeoffice für viele Arbeitnehmer zur Folge haben soll.

  1. Homeoffice in der Coronapandemie Ministerien setzen auf Wechselmodelle
  2. Homeoffice FDP fordert klare Regeln für mobiles Arbeiten
  3. Crowdfunding Elektronisch verstellbarer Schreibtisch lädt Notebook auf

    •  /