• IT-Karriere:
  • Services:

Test-CD von Zeta 1.21 steht zum Download bereit

Kaufversion und Update der aktuellen Version immer noch nicht verfügbar

Wer einmal einen Blick auf das Betriebssystem Zeta 1.21 werfen will, kann dies nun mittels einer zum Download angebotenen Live-CD tun. Derweil scheint die Vollversion von Zeta 1.21 - nach mehreren Verspätungen - immer noch nicht lieferbar zu sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Live-CD von Zeta 1.21 steht als CD-Image zum Download zur Verfügung. Nach dem Brennen auf CD und dem Booten selbiger mittels optischen Laufwerks steht das Betriebssystem inklusive einiger Anwendungen und Tools zum Testen zur Verfügung. Es gibt dabei zwar keine zeitliche Einschränkung, wohl aber eine im Funktionsumfang: Die Speicherung von Dateien und die Installation von Programmen ist nicht möglich, anders als bei der regulären Kaufversion von Zeta 1.21.

Stellenmarkt
  1. DB Netz AG, Berlin
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Die 600 MByte große Zeta-1.21-Testversion steht unter www.zeta-os.com kostenlos zum Download zur Verfügung. Die Vollversion der neuen Zeta-Version auf CD inkl. gedrucktem Handbuch kann für 99,- Euro vorbestellt werden. Falls eine schöne Verpackung und ein gedrucktes Handbuch nicht so wichtig sind, dann können auch 10,- Euro weniger gezahlt werden. Schüler zahlen 49,- Euro inkl. Handbuch. Ein Update auf die Version 1.21 kostet 10,- Euro. Wann Zeta 1.21 kommerziell verfügbar sein wird, bleibt ungewiss - eigentlich sollte es schon vor ein paar Monaten so weit sein, die Termine verstrichen jedoch immer wieder - momentan wird gar kein Termin mehr genannt. Auch auf Nachfrage von Golem.de konnte Magnussoft mit Verweis auf ein unabhängiges Zeta-Programmierteam keine Angaben machen.

Der BeOS-Nachfolger mit seiner bewegten Vergangenheit wird seit dem Ende von YellowTab von Magnussoft vertrieben und soll auch weiter entwickelt werden. Ob Zeta damit auch eine rosigere Zukunft hat, bleibt abzuwarten, denn in den offiziellen Zeta-Foren herrscht seitens Magnussoft Funkstille.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 9,99€
  3. gratis (bis 02. April, 17 Uhr)

huahuahua 29. Sep 2006

Danke für die kleine Lehrstunde.

huahuahua 29. Sep 2006

you made my day!!!

huahuahua 29. Sep 2006

Mal abgesehen vom RTL-Shop, welcher mit inkompetenten Presentationen immer wieder mal...

Leszek Lesner 27. Sep 2006

Hab ja nicht das FS gemeint sondern den Bootvorgang !

V_Transistor 26. Sep 2006

Schau Dir die Preisgestaltung für Longhorn an und rechne die OSX Updategebühren...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Microsoft Investition in Entwickler von Gesichtserkennung soll enden
  2. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  3. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10

    •  /