Abo
  • IT-Karriere:

Novells Xen unterstützt Intel-Prozessoren

Virtualisierungstechnik profitiert von Xeon-CPUs

Die in Suse Linux Enterprise Server (SLES) 10 integrierte Virtualisierungslösung Xen unterstützt nun auch offiziell den Einsatz auf Intel-Prozessoren mit VT. Ende des Jahres soll die Funktion für alle Kunden zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Sommer 2006 war Novell der erste Linux-Anbieter, der eine Enterprise-Distribution mit integriertem Xen auf den Markt brachte. SLES 10 enthält Xen aber bisher nur zu Evaluierungszwecken und Novell unterstützt ausschließlich SLES 10 als Gastbetriebssystem.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden-Dützen

In Zusammenarbeit mit einigen Kunden soll im Oktober 2006 nun ein Pilotprogramm starten, in dessen Rahmen Novell dann auch Xen in Verbindung mit Intels Virtualisierungstechnik (VT) unterstützt. Damit gesellen sich SLES 9 und Red Hat Enterprise Linux 4 zu den Gästen, für die Novell auch Support anbietet. Gemeinsam mit Intel will Novell ferner alle noch vorhandenen Probleme mit dem Xen-Hypervisor und VT beheben. Durch den Einsatz von VT soll Xen weniger Ressourcen beanspruchen und gleichzeitig leistungsfähiger sein. Ferner können so auch nicht modifizierte Gastsysteme virtualisiert werden. Ohne VT - oder auch AMDs konkurrierende Technik AMD-V alias Pacifica - ist immer ein an Xen angepasster Kernel des Gastsystems notwendig.

Ende 2006 soll die Lösung für alle verfügbar sein und dann komplett unterstützt werden. Zusätzlich sollen auch fertige Server mit Xeon-Prozessoren und SLES 10 angeboten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.149,00€ (Bestpreis!)
  2. 74,90€ (zzgl. Versand)
  3. 124,90€ (Bestpreis!)

paul3 26. Sep 2006

Kann mir jemand die Vorgehensweise erläütern? [--> oder Links et cetera] Ich nehme jede...

js (Golem.de) 26. Sep 2006

Worum es gar nicht primär geht. Vielmehr ist die in SLES enthaltene Xen-Version von...

Novel-Tour... 26. Sep 2006

Das stimmt hat man gesehen auf der Novell Tour 2006 - und das ohne großen...


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

    •  /