Abo
  • IT-Karriere:

Novells Xen unterstützt Intel-Prozessoren

Virtualisierungstechnik profitiert von Xeon-CPUs

Die in Suse Linux Enterprise Server (SLES) 10 integrierte Virtualisierungslösung Xen unterstützt nun auch offiziell den Einsatz auf Intel-Prozessoren mit VT. Ende des Jahres soll die Funktion für alle Kunden zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Im Sommer 2006 war Novell der erste Linux-Anbieter, der eine Enterprise-Distribution mit integriertem Xen auf den Markt brachte. SLES 10 enthält Xen aber bisher nur zu Evaluierungszwecken und Novell unterstützt ausschließlich SLES 10 als Gastbetriebssystem.

Stellenmarkt
  1. Arburg GmbH & Co. KG, Loßburg
  2. Chemische Fabrik Budenheim KG, Budenheim

In Zusammenarbeit mit einigen Kunden soll im Oktober 2006 nun ein Pilotprogramm starten, in dessen Rahmen Novell dann auch Xen in Verbindung mit Intels Virtualisierungstechnik (VT) unterstützt. Damit gesellen sich SLES 9 und Red Hat Enterprise Linux 4 zu den Gästen, für die Novell auch Support anbietet. Gemeinsam mit Intel will Novell ferner alle noch vorhandenen Probleme mit dem Xen-Hypervisor und VT beheben. Durch den Einsatz von VT soll Xen weniger Ressourcen beanspruchen und gleichzeitig leistungsfähiger sein. Ferner können so auch nicht modifizierte Gastsysteme virtualisiert werden. Ohne VT - oder auch AMDs konkurrierende Technik AMD-V alias Pacifica - ist immer ein an Xen angepasster Kernel des Gastsystems notwendig.

Ende 2006 soll die Lösung für alle verfügbar sein und dann komplett unterstützt werden. Zusätzlich sollen auch fertige Server mit Xeon-Prozessoren und SLES 10 angeboten werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

paul3 26. Sep 2006

Kann mir jemand die Vorgehensweise erläütern? [--> oder Links et cetera] Ich nehme jede...

js (Golem.de) 26. Sep 2006

Worum es gar nicht primär geht. Vielmehr ist die in SLES enthaltene Xen-Version von...

Novel-Tour... 26. Sep 2006

Das stimmt hat man gesehen auf der Novell Tour 2006 - und das ohne großen...


Folgen Sie uns
       


E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht

Die Ingolstädter Firma E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse. Golem.de hat sich die Umrüstung vorführen lassen.

E-Trofit elektrifiziert Dieselbusse - Bericht Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order und die Macht der Hardware
  2. Star Wars Der Mandalorianer ist bereits zum Start von Disney+ zu sehen
  3. Disney Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

Star Wars Jedi Fallen Order: Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten
Star Wars Jedi Fallen Order
Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Ein Roboter mit Schublade im Kopf, das Lichtschwert als Multifunktionswerkzeug und ein sehr spezielles System zum Wiederbeleben: Golem.de stellt zehn ungewöhnliche Elemente von Star Wars Jedi Fallen Order vor.


    16K-Videos: 400 MByte für einen Screenshot
    16K-Videos
    400 MByte für einen Screenshot

    Die meisten Spiele können nur 4K, mit Downsampling sind bis zu 16K möglich. Wie das geht, haben wir bereits in einem früheren Artikel erklärt. Jetzt folgt die nächste Stufe: Wie erstellt man Videos in solchen Auflösungen? Hier wird gleich ein ganzer Schwung weiterer Tools und Tricks nötig.
    Eine Anleitung von Joachim Otahal

    1. UL 3DMark Feature Test prüft variable Shading-Rate
    2. Nvidia Turing Neuer 3DMark-Benchmark testet DLSS-Kantenglättung

      •  /