hotel.de plant Börsengang

Emissionserlös soll europäische Expansion unterstützen

Die hotel.de AG will Mitte bzw. Ende Oktober 2006 an die Börse gehen, ein positives Kapitalmarktumfeld vorausgesetzt. Das Unternehmen bietet Online-Reservierungsdienste für die weltweite Vermittlung von Hotelübernachtungen, der Schwerpunkt liegt bei Online-Geschäftskundenbuchungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Als Marktsegment ist der Geregelte Markt (General Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse vorgesehen. Die Aktienplatzierung wird von der HypoVereinsbank als globaler Koordinator und Sole-Bookrunner begleitet. Dabei sollen fast ausschließlich Aktien aus einer Kapitalerhöhung platziert werden, eine Abgabe von Aktien durch Altaktionäre sei lediglich im Rahmen einer marktüblichen Mehrzuteilungsoption (Greenshoe) vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. Inhouse Berater SAP HCM / SuccessFactors (w/m/d)
    TÜV SÜD Gruppe, München
  2. SAP ABAP Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hannover
Detailsuche

Der Emissionserlös soll vor allem zur europäischen Expansion von hotel.de eingesetzt werden. Dazu wurde bereits mit "TravelRes" eine internationale Marke in Großbritannien eingeführt. Im nächsten Schritt soll diese Marke auch in Frankreich, Italien und Spanien etabliert werden.

Ihr Buchungsvolumen habe die hotel.de AG in den ersten sechs Monaten 2006 gegenüber der ersten Jahreshälfte 2005 um 80 Prozent auf 104 Millionen Euro steigern können. Im August 2006 seien rund 240.000 Übernachtungen im Wert von rund 21 Millionen Euro vermittelt worden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
    SpaceX Inspiration 4
    Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

    Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

  3. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /