Abo
  • Services:

Anno 1503 - Flicken für fehlerhaften Klassiker

Sunflowers verspricht Verbesserungen und gesteigerte Kompatibilität

Vier Jahre nach der Auslieferung von Anno 1503 hat Sunflowers nun einen Patch veröffentlicht, der das Aufbaustrategiespiel auf die Versionsummer 1.05 bringt. Der 80 MByte große Patch verspricht die Beseitigung von Fehlern, Verbesserungen im Spiel und eine gesteigerte Kompatibilität zu aktueller Hardware - und bringt das klassische Spiel damit etwa auf den technischen Stand der kostenpflichtigen "Königs-Edition".

Artikel veröffentlicht am ,

"Die vielen tausend Spieler, die Anno 1503 auch vier Jahre nach Release noch begeistert spielen, erreichen mit dem Patch ein ungekanntes Maß an Kompatibilität und Spielspaß", heißt es seitens des Publishers Sunflowers. Die Entwickler hatten sich damals allerdings auch viel Kritik anhören müssen, denn Anno 1503 galt nicht nur als fehlerhaft, sondern blieb auch den ursprünglich versprochenen Mehrspielermodus schuldig.

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  2. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)

Auch mit der neuen Version 1.05 gibt es keinen Mehrspielermodus, aber immerhin werden damit wohl zumindest ein paar Fans besänftigt, bevor mit Anno 1701 der nächste Teil der Serie kommt. Sunflowers hatte zwar mit der "Königs-Edition" das Spiel Anno 1503 bereits aktualisiert, doch dieses Paket mit beiliegender Erweiterung musste neu erworben werden, was bei Anno-Fans für Unmut sorgte.

Die Liste der Verbesserungen am Spielverlauf beinhaltet laut Sunflowers die folgenden Punkte:

  • Angriffsverhalten von Schiffen wurde verbessert.
  • Bei Farmen und Plantagen werden keine Felder mehr bei der Aberntung ignoriert
  • Bewaffnetes Schiff feuert nicht mehr auf schwimmende Ladung
  • Edelsteinminen können jetzt auch dicht nebeneinander gebaut werden
  • Fehler bei Lebensbalken von Figuren behoben
  • Kein Hängenbleiben von Schiffen am Randbereich von Inseln
  • Kein Absturz mehr bei Abriss vom Haus des Medicus
  • Kein Absturz mehr wenn Einzugsbereich des Kontors über Kartenrand hinausreicht
  • Sanitäter reparieren keine Schiffe mehr
  • Scout oder Soldaten bleiben nicht mehr an Felsen oder Häusern hängen
Der 1.05er-Patch für Anno 1503 findet sich bisher nur bei T-Online.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-30%) 4,61€
  3. 8,49€
  4. 34,95€

JackPower 21. Jan 2007

Ich finde es gut dass Sunflowers nun doch letztenendes noch einen Patch rausgebracht hat...

worumgehts? 26. Sep 2006

ich würd mal sagen da wollte wieder jemand gegen microsoft bashen ohne zuwissen worums...

jlksafjf 26. Sep 2006

"komplett" wird 1503 wohl niemals abgeschlossen. 1503 ist beispiellos auf dem...

Rulf 26. Sep 2006

Der funktionierende Patch heißt: ANNO1503_Patch_105_GERx.zip Nicht den nehmen...

OgGy 25. Sep 2006

... ist einfach lächerlich. "Bei Farmen und Plantagen werden keine Felder mehr bei der...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Days Gone angespielt: Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe
Days Gone angespielt
Zombies, Bikes und die Sache mit der Benzinpumpe

Mit dem nettesten Biker seit Full Throttle: Das Actionspiel Days Gone schickt uns auf der PS4 ins ebenso große wie offene Abenteuer. Trotz brutaler Elemente ist die Atmosphäre erstaunlich positiv - beim Ausprobieren wären wir am liebsten in der Welt geblieben.
Von Peter Steinlechner


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

      •  /