Abo
  • IT-Karriere:

Anno 1503 - Flicken für fehlerhaften Klassiker

Sunflowers verspricht Verbesserungen und gesteigerte Kompatibilität

Vier Jahre nach der Auslieferung von Anno 1503 hat Sunflowers nun einen Patch veröffentlicht, der das Aufbaustrategiespiel auf die Versionsummer 1.05 bringt. Der 80 MByte große Patch verspricht die Beseitigung von Fehlern, Verbesserungen im Spiel und eine gesteigerte Kompatibilität zu aktueller Hardware - und bringt das klassische Spiel damit etwa auf den technischen Stand der kostenpflichtigen "Königs-Edition".

Artikel veröffentlicht am ,

"Die vielen tausend Spieler, die Anno 1503 auch vier Jahre nach Release noch begeistert spielen, erreichen mit dem Patch ein ungekanntes Maß an Kompatibilität und Spielspaß", heißt es seitens des Publishers Sunflowers. Die Entwickler hatten sich damals allerdings auch viel Kritik anhören müssen, denn Anno 1503 galt nicht nur als fehlerhaft, sondern blieb auch den ursprünglich versprochenen Mehrspielermodus schuldig.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Ulm

Auch mit der neuen Version 1.05 gibt es keinen Mehrspielermodus, aber immerhin werden damit wohl zumindest ein paar Fans besänftigt, bevor mit Anno 1701 der nächste Teil der Serie kommt. Sunflowers hatte zwar mit der "Königs-Edition" das Spiel Anno 1503 bereits aktualisiert, doch dieses Paket mit beiliegender Erweiterung musste neu erworben werden, was bei Anno-Fans für Unmut sorgte.

Die Liste der Verbesserungen am Spielverlauf beinhaltet laut Sunflowers die folgenden Punkte:

  • Angriffsverhalten von Schiffen wurde verbessert.
  • Bei Farmen und Plantagen werden keine Felder mehr bei der Aberntung ignoriert
  • Bewaffnetes Schiff feuert nicht mehr auf schwimmende Ladung
  • Edelsteinminen können jetzt auch dicht nebeneinander gebaut werden
  • Fehler bei Lebensbalken von Figuren behoben
  • Kein Hängenbleiben von Schiffen am Randbereich von Inseln
  • Kein Absturz mehr bei Abriss vom Haus des Medicus
  • Kein Absturz mehr wenn Einzugsbereich des Kontors über Kartenrand hinausreicht
  • Sanitäter reparieren keine Schiffe mehr
  • Scout oder Soldaten bleiben nicht mehr an Felsen oder Häusern hängen
Der 1.05er-Patch für Anno 1503 findet sich bisher nur bei T-Online.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 25,99€
  3. (-79%) 12,50€
  4. 24,99€

JackPower 21. Jan 2007

Ich finde es gut dass Sunflowers nun doch letztenendes noch einen Patch rausgebracht hat...

worumgehts? 26. Sep 2006

ich würd mal sagen da wollte wieder jemand gegen microsoft bashen ohne zuwissen worums...

jlksafjf 26. Sep 2006

"komplett" wird 1503 wohl niemals abgeschlossen. 1503 ist beispiellos auf dem...

Rulf 26. Sep 2006

Der funktionierende Patch heißt: ANNO1503_Patch_105_GERx.zip Nicht den nehmen...

OgGy 25. Sep 2006

... ist einfach lächerlich. "Bei Farmen und Plantagen werden keine Felder mehr bei der...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2080 Super - Test

Mit der Geforce RTX 2080 Super legt Nvidia die Geforce RTX 2080 als leicht schnellere Version auf.

Geforce RTX 2080 Super - Test Video aufrufen
Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /