Aus OpenBC wird Xing

Umbenennung soll Internationalisierung unterstützen

Die "Business-Networking-Community" OpenBC will internationaler werden und benennt sich dazu um, da der Name in manchen Ländern problematisch sei. Voraussichtlich Ende November wird "OpenBC" dann "Xing".

Artikel veröffentlicht am ,

Ende Juni 2006 wies OpenBC-Gründer Lars Hinrichs im Interview mit der WirtschaftsWoche auf die geplante Umbenennung hin, der neue Name werde "kürzer, internationaler", so Hinrichs damals. In englischsprachigen Ländern stehe BC für "Before Christ" und "open" werde oft als unsicher wahrgenommen. Ein neuer Name soll nun helfen, eine globale Marke aufzubauen. Damals sei ihm einfach nichts Besseres eingefallen.

Stellenmarkt
  1. Fronted Developer (React) (m/w/d)
    codestryke GmbH, München
  2. PHP Developer (m/w/d)
    XOVI GmbH, Köln
Detailsuche

Und dieser neue Name lautet Xing, das kombiniert OpenBC-Nutzer Remo Uherek aus den von OpenBC bei der WIPO eingereichten Unterlagen und Lars Hinrichs bestätigte den Namen mittlerweile in einem Beitrag auf OpenBC.

Darin verweist Hinrichs auf Unternehmen wie AuctionWeb und Cadabra, die heute unter anderen Namen erfolgreich sind: eBay und Amazon.

Im Jahr 2003 als Ein-Mann-Firma mit vier externen Programmierern gestartet, beschäftigt OpenBC knapp drei Jahre später rund 50 Mitarbeiter in Hamburg. Dabei zählt die "Social-Networking-Site" nach eigenen Angaben rund 1,5 Millionen Nutzer. Im November 2005 erhielt OpenBC in einer ersten Finanzierungsrunde 5,7 Millionen Euro Risikokapital.

Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Unter xing.com soll es in Kürze eine erste Vorschau auf die neue Plattform geben, denn OpenBC bekommt auch ein neues Design und eine neue Nutzerführung, hatten die Macher doch zu einem Design-Wettbewerb aufgerufen.

Mancher mag sich beim Namen Xing aber dunkel an einen MP3-Codec erinnern, der schon 1998 mit der Unterstützung variabler Bitraten (VBR) aufwarten konnte. 1999 wurde Xing Technology dann von Real Networks übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ratana 25. Feb 2008

Und an den Kommentaren hier merkt man mal wieder, das sich auch die ganzen IT Seppels nur...

Mirjam 30. Aug 2007

Xing ist doch voll gut und ich bin scheisse

~The Judge~ 26. Sep 2006

Kündigen. Oder hast so'n 5-Jahre-im-Voraus-Abo abgeschlossen? Wenn mans hart auf hart...

brain drain 25. Sep 2006

Ouch...

Daniel1 25. Sep 2006

http://www.nachshon.org.il/~itzs/Don%20Martin/html/xing.htm XING! :-) D.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bitcoin und Co.
Kryptowährungen stürzen ab

Bitcoin, Ether und andere Kryptowährungen haben ein schlechtes Wochenende hinter sich. Bitcoin liegt fast 20 Prozent unter dem Wert der Vorwoche.

Bitcoin und Co.: Kryptowährungen stürzen ab
Artikel
  1. Virtueller Netzbetreiber: Lycamobile ist in Deutschland insolvent
    Virtueller Netzbetreiber
    Lycamobile ist in Deutschland insolvent

    Lycamobile im Netz von Vodafone ist pleite. Der Versuch, über eine Tochter in Irland keine Umsatzsteuer in Deutschland zu zahlen, ist gescheitert.

  2. VATM: Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten
    VATM
    Telekommunikationsverband will Bundesnetzagentur aufspalten

    Die beiden großen Telekommunikationsverbände VATM und Breko sind hinsichtlich einer Spaltung der Bundesnetzagentur gespalten.

  3. Arbeiten bei SAP: Nur die Gassi-App geht grad nicht
    Arbeiten bei SAP
    Nur die Gassi-App geht grad nicht

    SAP bietet seinen Mitarbeitern einiges. Manchen mag das zu viel sein, aber die geringe Fluktuation spricht für das Softwareunternehmen.
    Von Elke Wittich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bosch Professional Werkzeug und Zubehör • Corsair Virtuoso RGB Wireless Gaming-Headset 187,03€ • Noiseblocker NB-e-Loop X B14-P ARGB 24,90€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • Alternate (u. a. Patriot Viper VPN100 2 TB SSD 191,90€) [Werbung]
    •  /