• IT-Karriere:
  • Services:

Aus OpenBC wird Xing

Umbenennung soll Internationalisierung unterstützen

Die "Business-Networking-Community" OpenBC will internationaler werden und benennt sich dazu um, da der Name in manchen Ländern problematisch sei. Voraussichtlich Ende November wird "OpenBC" dann "Xing".

Artikel veröffentlicht am ,

Ende Juni 2006 wies OpenBC-Gründer Lars Hinrichs im Interview mit der WirtschaftsWoche auf die geplante Umbenennung hin, der neue Name werde "kürzer, internationaler", so Hinrichs damals. In englischsprachigen Ländern stehe BC für "Before Christ" und "open" werde oft als unsicher wahrgenommen. Ein neuer Name soll nun helfen, eine globale Marke aufzubauen. Damals sei ihm einfach nichts Besseres eingefallen.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Und dieser neue Name lautet Xing, das kombiniert OpenBC-Nutzer Remo Uherek aus den von OpenBC bei der WIPO eingereichten Unterlagen und Lars Hinrichs bestätigte den Namen mittlerweile in einem Beitrag auf OpenBC.

Darin verweist Hinrichs auf Unternehmen wie AuctionWeb und Cadabra, die heute unter anderen Namen erfolgreich sind: eBay und Amazon.

Im Jahr 2003 als Ein-Mann-Firma mit vier externen Programmierern gestartet, beschäftigt OpenBC knapp drei Jahre später rund 50 Mitarbeiter in Hamburg. Dabei zählt die "Social-Networking-Site" nach eigenen Angaben rund 1,5 Millionen Nutzer. Im November 2005 erhielt OpenBC in einer ersten Finanzierungsrunde 5,7 Millionen Euro Risikokapital.

Unter xing.com soll es in Kürze eine erste Vorschau auf die neue Plattform geben, denn OpenBC bekommt auch ein neues Design und eine neue Nutzerführung, hatten die Macher doch zu einem Design-Wettbewerb aufgerufen.

Mancher mag sich beim Namen Xing aber dunkel an einen MP3-Codec erinnern, der schon 1998 mit der Unterstützung variabler Bitraten (VBR) aufwarten konnte. 1999 wurde Xing Technology dann von Real Networks übernommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote

ratana 25. Feb 2008

Und an den Kommentaren hier merkt man mal wieder, das sich auch die ganzen IT Seppels nur...

Mirjam 30. Aug 2007

Xing ist doch voll gut und ich bin scheisse

~The Judge~ 26. Sep 2006

Kündigen. Oder hast so'n 5-Jahre-im-Voraus-Abo abgeschlossen? Wenn mans hart auf hart...

brain drain 25. Sep 2006

Ouch...

Daniel1 25. Sep 2006

http://www.nachshon.org.il/~itzs/Don%20Martin/html/xing.htm XING! :-) D.


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster
Indiegames-Rundschau
Stadtbaukasten trifft Tentakelmonster

Traumstädte bauen in Townscaper, Menschen fressen in Carrion und Bilderbuchgrusel in Creaks: Die neuen Indiegames bieten viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Licht aus, Horror an
  2. Indiegames-Neuheiten Der Saturnmond als galaktische Baustelle
  3. Indiegames-Rundschau Dunkle Seelen im Heavy-Metal-Rausch

Sono Motors: Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will
Sono Motors
Wie der E-Autohersteller durch die Krise kommen will

Die Crowdfunding-Kampagne kam zur richtigen Zeit. Mit dem Geld hat das Elektroauto-Startup Sono Motors die Coronakrise bisher gut überstanden.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Soundcloud-Gründer Das eigene E-Bike für 59 Euro im Monat
  2. Kuberg Elektrisches Dirt Bike mit Anhänger vorgestellt
  3. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis

Sysadmin Day 2020: Du kannst doch Computer ...
Sysadmin Day 2020
Du kannst doch Computer ...

Das mit den Computern könne er vergessen, sagte ihm das Arbeitsamt nach dem Schulabschluss. Am Ende wurde Michael Fischer aber doch noch Sysadmin, zur allerbesten Sysadmin-Zeit.
Ein Porträt von Boris Mayer


      •  /