Handys sollen künftig schädliche Inhalte erkennen

OMA legt neue Spezifikationen für Content-Filter und mobile Spiele vor

Die Open Mobile Alliance (OMA) hat zwei neue Spezifikationen für mobile Dienste vorgelegt. Mit der Version 1.0 des "Client Side Content Screening Framework Enabler" sollen schädliche Inhalte auf dem Handy ausgefiltert werden und "Games Services Client Server Interface Enabler Version 1.0" ist ein Standard für vernetzte Handy-Spiele.

Artikel veröffentlicht am ,

Hinter der Open Mobile Alliance (OMA) stecken zahlreiche Handy-Hersteller und Mobilfunknetzbetreiber. Der Zusammenschluss liefert offene Spezifikationen zur Erstellung interoperabler Dienste, die so über Landesgrenzen, Betreiber und feste und mobile Terminals hinweg funktionieren sollen.

Stellenmarkt
  1. Informatiker / Fachinformatiker im IT-Servicedesk (m/w/d)
    Heinrich Schmid Systemhaus GmbH, Reutlingen
  2. IT Security & Compliance Manager* (m/w/d)
    SCHOTT AG, Mainz
Detailsuche

Die neue OMA-Spezifikation eines Client Side Content Screening Framework Enabler definiert Schnittstellen und ein Framework für so genannte Applikations-Enabler, um mit OMA-Funktionen zur Überprüfung von Inhalten zusammenarbeiten zu können. Über ein Daten-Scanning sollen so schädliche Inhalte auf dem mobilen Terminal entdeckt und entfernt werden können.

Die zweite neue OMA-Spezifikation soll einen Standard für Handy-Spiele setzen, die mit einem Game-Server zusammenarbeiten. Dank Games Services Client Server Interface Enabler sollen Mobile-Spiele mit Game-Servern von verschiedenen Diensteanbietern interagieren können und Multi-Player-Spiele, Chat und Veröffentlichung von Bestenlisten zur Verfügung stehen.

Die beiden neuen Spezifikationen liegen derzeit als so genanntes "Candidate Enabler Release" (CER) vor, ein Satz technischer Spezifikationen, die in Produkten und Lösungen eingesetzt und auf ihre Interoperabilität geprüft werden können. Sind die Interoperabilitätstests erfolgreich, können die Spezifikationen zum "Approved Enabler Release" (AER) aufrücken.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


RicoS 26. Sep 2006

Geil Lol hahaha auf die Schenkel klopf

Théto 25. Sep 2006

Naja, mit der OMA-Spezifikation werden vermutlich nur noch alte Frauen weitergeleitet...

Crazy Iwan 25. Sep 2006

Achtung, die MP3-Datei "XYZ" ist nicht lizensiert und kann nicht auf ihr Mobiltelefon...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urteil zu Schrems II
US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden

Der belgische Staatsrat hat ein wichtiges Urteil zum Datentransfer in die USA gefällt. Doch wann reicht die Verschlüsselung von Daten wirklich aus?
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

Urteil zu Schrems II: US-Datentransfer kann mit Verschlüsselung abgesichert werden
Artikel
  1. Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
    Cyrcle Phone 2.0
    Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

    Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

  2. Ladesäulenverordnung: Bundesrat billigt Kartenzahlung an Ladesäulen
    Ladesäulenverordnung
    Bundesrat billigt Kartenzahlung an Ladesäulen

    Fürs E-Auto-Tanken an der Ladesäule werden bisher oft spezielle Kundenkarten gebraucht. Künftig reicht die Debit- oder Kreditkarte.

  3. Mercedes-Benz-COO Schäfer: Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips
    Mercedes-Benz-COO Schäfer
    "Das Heil liegt nicht in 2- oder 7-nm-Chips"

    IAA 2021 Der Autokonzern Daimler will sich künftig sehr intensiv um die Herstellung und Lieferung von Chips kümmern - angefangen bei den Wafer-Produzenten.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /