Spieletest: Saints Row - Lila Gangster jagen GTA

Saints Row (Xbox 360)
Saints Row (Xbox 360)
Bevor es überhaupt daran geht, die Missionen von Saints Row zu erfüllen, muss zunächst einmal der nötige Respekt erarbeitet werden. Hierzu warten diverse, oft sehr unterhaltsame und alles andere als politisch korrekte Mini-Aufträge auf den Spieler: etwa verfeindete Gang-Mitglieder niederschießen, Prostituierte eskortieren oder gar einen Versicherungsbetrug verüben; vor allem Letzteres ist durchaus amüsant, da es hierbei darum geht, sich vor möglichst vielen Zeugen effektiv vor anfahrende Autos zu schmeißen. Hat der einem entgegengebrachte Respekt dann das nötige Maß erreicht, sind die Hauptmissionen dran - da werden dann Drogenlager ausgehoben, Fabriken in die Luft gejagt und anderes Ähnliches mehr.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler:in Java / Selenium / Cloud
    HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Assistenz IT-Leitung (m/w/d)
    NOWEDA eG Apothekergenossenschaft, Essen
Detailsuche

Saints Row (Xbox 360)
Saints Row (Xbox 360)
Zwischendrin kann die eigene Garage mit immer neuen Autos aufgestockt werden, die sich beliebig in der Stadt entwenden lassen. Schade nur: Boote und Motorräder, die dank GTA ja mittlerweile fast zum Standard gehören, gibt es hier nicht. Zudem ist Stilwater auch nicht ganz so groß wie etwa Vice City. Trotzdem lässt sich hier viel Zeit zwischen den einzelnen Aufträgen verbringen: Zwischendurch verdientes Geld darf etwa nicht nur für Fast Food zum Aufbessern der Energie, sondern auch für neue Klamotten oder das Auto-Tuning genutzt werden - durchaus hilfreich, da sich auch das auf den eigenen Respektwert auswirkt.

Saints Row (Xbox 360)
Saints Row (Xbox 360)
Die anderen Gangs in Stilwater bleiben derweil natürlich nicht untätig: Macht man ihnen bestimmte Bezirke abspenstig, kann es immer wieder passieren, dass die Jungs zum Gegenangriff blasen und versuchen, ihr Gebiet zurückzuerobern. Dann gilt es, schnellstens den Ort des Geschehens aufzusuchen und sich ein nettes Schussgefecht zu liefern; diverse Pistolen und Gewehre, die im Waffenladen nebenan eingekauft werden können, sind da natürlich sehr hilfreich.

Auch auf die Polizei muss geachtet werden - wer sich kontinuierlich danebenbenimmt, setzt sich auch einem größeren Fahndungsdruck aus. Übrigens muss fast nie alleine eine Prügelei, Autofahrt oder Schießerei überstanden werden: Schon früh schließen sich Gangmitglieder dem Spieler an und begleiten ihn kontinuierlich; und während diese Begleitungen in anderen Spielen oft nur nutzloses Kanonenfutter sind, können sie einem in Saints Row in brenzligen Situationen wirklich das Leben retten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Saints Row - Lila Gangster jagen GTASpieletest: Saints Row - Lila Gangster jagen GTA 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


edu 12. Apr 2008

tja heist aber net dass alle so rumlaufen

Bibabuzzelmann 26. Sep 2006

Also bei der Vorstufe von Scheisse ? *g

Sora 26. Sep 2006

Denn in keinem anderen Spiel wird Gewalt so dermaßen verherrlicht und verharmlost.

~The Judge~ 26. Sep 2006

Ich gratuliere der XBox360 aufrichtigst zu ihrem ersten guten Game. ;) Schade das...

UllaDieTrulla 25. Sep 2006

Gerade die letzten Bilder sehen übel aus. Schade.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  2. Mobilfunkexperte: Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job
    Mobilfunkexperte
    Afghanischer Ex-Minister hat nach Lieferando einen neuen Job

    Der frühere afghanische Kommunikationsminister Syed Sadaat arbeitet nicht mehr bei Lieferando in Leipzig. Nun wird er Partner bei einem Maskenhersteller.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /