Spieletest: Call of Juarez - Der Wilde Westen lebt neu auf

Call of Juarez
Call of Juarez
Auch sonst schwankt man bei Call of Juarez oft zwischen Begeisterung und Kritik: Eigentlich ja eine tolle Idee, dass zwischendurch auf einem Pferd durch die Gegend geritten werden darf - nur fühlt sich die Reiterei stellenweise ganz schön schwammig an. Auch besondere Aufträge wie das heimliche Mitfahren auf einem Zug oder ein Postkutschenüberfall bieten spielerisch Licht und Schatten - aufregenden Aufträgen stehen entnervende Spaßbremsen wie das hakelige Stapeln von Kisten entgegen. Wirklich störend ist aber darüber hinaus die an einigen Stellen einfach überfrachtete Steuerung: Wer etwa gleichzeitig um eine Ecke schauen, den Zoom-Modus der Waffe und dann noch die Spezialfähigkeiten des Pfarrers nutzen will, wird die Entwickler schnell auf Grund der einfach zu vielen simultan zu drückenden Tasten verfluchen.

Stellenmarkt
  1. Service Manager (m/w/d) Testmanagement
    Deutsche Leasing AG, Bad Homburg
  2. Referent Technik / Schwerpunkt OSS (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
Detailsuche

Call of Juarez
Call of Juarez
Optisch ist Call of Juarez dafür rundum gelungen - wer eine aktuelle Grafikkarte besitzt, freut sich über immens detaillierte Wälder und Wiesen oder beeindruckende Effekte bei Explosionen und Feuer, mit älterer Hardware (Mindestanforderung: GeForce6600 oder Radeon 9800) müssen die Grafikoptionen hingegen auf ein Minimum heruntergeschraubt werden, was dann natürlich für nicht mehr allzu ansehnliche Szenarien sorgt. Via Internet und LAN darf übrigens auch mit mehreren Mitspielern eine Bank überfallen oder eine wilde Schießerei mit Banditen absolviert werden.

Call of Juarez ist bereits im Handel erhältlich und kostet etwa 40,- Euro. Obwohl das Spiel nicht sonderlich brutal ist, hat es von der USK keine Jugendfreigabe bekommen und ist somit erst ab 18 Jahren zu erwerben.

Fazit:
Call of Juarez lässt den Wilden Westen neu aufleben - mit toller Geschichte, viel Atmosphäre, schicker Grafik und gelungenen Spezialfähigkeiten wie Zeitlupe und beidhändigem Schießen. Gleichzeitig nerven der zu lineare Ablauf, die überfrachtete Steuerung, lange Ladezeiten und einige weitere Unstimmigkeiten. Und trotzdem lohnt es sich insgesamt, in die Rolle von Bill und Ray zu schlüpfen - denn im Gegensatz zu Chrome ist es den Entwicklern bei allen kleineren Mängeln diesmal eben doch gelungen, ein Spiel in einem unverbrauchten Szenario zu entwickeln, das fesselt und von Mission zu Mission wieder motivieren und überraschen kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Call of Juarez - Der Wilde Westen lebt neu auf
  1.  
  2. 1
  3. 2


Sheridan 22. Dez 2006

Also ich find es ganz nett, allerdings ziemlich schwer man stirbt schon oft weil man gar...

Dotterbart 28. Sep 2006

Also verglichen mit den meisten anderen Spielen zu der Zeit war Chrome sicherlich eines...

bubba 28. Sep 2006

Nein, die verwenden ihre eigene Chrome Engine die sie schon bei Chrome, Chrome...

asff 27. Sep 2006

das war der totale mist :\ vor allem war die deutsche version auch noch dermassen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen

Preise steigen in einem Jahr von Rekordtief auf Rekordhoch. Das Angebot hält mit unerwartet hoher Nachfrage nach Lithium-Ionen-Akkus nicht mit.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: Lithiumknappheit führt zu Rekordpreisen
Artikel
  1. Telekom: Firmen wollen private 5G-Netze gar nicht selbst betreiben
    Telekom
    Firmen wollen private 5G-Netze "gar nicht selbst betreiben"

    Laut Telekom wollen die Firmen in Deutschland ihre über 110 5G-Campusnetze nicht selbst führen. Doch es gibt auch andere Darstellungen.

  2. Smartphone-App: Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten
    Smartphone-App
    Digitaler Führerschein leidet unter enormen Schwierigkeiten

    Mit dem großen Andrang habe das Kraftfahrt-Bundesamt nicht gerechnet. Nun ist die App kaputt. Ein Update soll es richten.

  3. Blizzard: Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected
    Blizzard
    Reger Handel mit Gegenständen aus Diablo 2 Resurrected

    Besonders mächtige Ausrüstung aus Diablo 2 Resurrected wird auf Auktionsbörsen gehandelt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 7 Tage Samsung-Angebote bei Amazon (u. a. SSDs, Monitore, TVs) • Samsung G5 32" Curved WQHD 144Hz 265€ • Räumungsverkauf bei MediaMarkt • Nur noch heute: Black Week bei NBB • Acer Nitro 23,8" FHD 165Hz 184,90€ • Alternate (u. a. Cooler Master Gaming-Headset 59,90€) [Werbung]
    •  /