Abo
  • IT-Karriere:

Buffalo: Externer Speicher mit RAID-1 und zwei SATA-Platten

Maximal 1,5 TByte Speicherkapazität mit USB- und FireWire400-Anschluss

Buffalo Technology bringt mit der "DriveStation Duo"-Serie zwei externe Festplattenverbundsysteme auf den Markt. Der Speicher besteht aus zwei Serial-ATA-Festplatten, die als RAID-1 oder auch im Spanning-Verfahren bzw. einzeln betrieben werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Die DriveStation Duo wird per USB 2.0 oder auch über Firewire400 an den PC angeschlossen. Das Gerät gibt es in Gesamtkapazitäten mit 500 und 800 GByte bzw. 1 oder 1,5 TByte.

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Während RAID-1 die Daten der einen auf die andere Platte spiegelt und so die Datensicherheit erhöht, werden im Spanning-Modus beide Festplatten zu einer großen virtuellen Platte zusammengefasst. Im Standardbetrieb stehen einfach zwei Platten als separate Laufwerke zur Verfügung. Die Einrichtung der RAID-Modi erfolgt über die mitgelieferte RAID-Software. Eine Energiesparfunktion kann die Geräte beim Hochfahren des angebundenen PCs automatisch an- bzw. abschalten.

Die DriveStation Duo misst 16 x 22,5 x 10 cm und enthält einen Lüfter. Die Geräte sollen ab Oktober 2006 zu einem Preis von 229,- Euro (500 GByte), 399,- Euro (800 GByte), 449,- Euro (1 TByte) und 799,- Euro (1,5 TByte) erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

pss7 24. Sep 2006

jungs..schaut euch doch mal die datenblätter an...dann muss man gar nicht mehr über SATA...

gollumm 23. Sep 2006

Es ist schon ein Backup - nur halt nicht mit Generationen. Es schützt halt nicht vor...

gollumm 23. Sep 2006

Du hast schon mitbekommen, dass viele mittlerweile ihren Desktop gegen Notebooks...

BSDDaemon 22. Sep 2006

Dann lieber weiter die TeraStation von Buffalo mit RAID5und GBit Lan. Sehr zuverlässig...

FormA 22. Sep 2006

Dann braucht das Teil aber wesentlich mehr Power (Gigabit Ethernet, aktiver Prozessor...


Folgen Sie uns
       


Vaio SX 14 - Test

Das Vaio SX14 ist wie schon die Vorgänger ein optisch hochwertiges Notebook mit vielen Anschlüssen und einer sehr guten Tastatur. Im Golem.de-Test zeigen sich allerdings Schwächen beim Display, dem Touchpad und der Akkulaufzeit, was das Comeback der Marke etwas abschwächt.

Vaio SX 14 - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

    •  /