Facebook bietet sich für eine Milliarde US-Dollar Yahoo an

Facebook.com soll den Informationen des WSJ zufolge bald jährliche Werbeumsätze von 100 Millionen US-Dollar erzielen. Die Zeitung beruft sich dabei auf nicht namentlich genannte Quellen aus dem Umfeld des Unternehmens.

Stellenmarkt
  1. Consultant (m/w/d) digitale Prozesse in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft
    Haufe Group, bundesweit
  2. Consultant Real Estate ERP Systeme (m/w/d) für die Bestandskundenbetreuung
    Haufe Group, deutschlandweit
Detailsuche

Ursprünglich war die Nutzerschaft von Facebook auf Collegestudenten beschränkt. Später durften auch Highschool-Schüler sowie Mitarbeiter einiger Organisationen und Unternehmen Mitglied werden. Angeblich werden bald auch die letzten Restriktionen fallen.

Facebook.com wurde von Zuckerberg im Februar 2004 gestartet, als er selbst noch in Harvard studierte. Eigentlich sollte sich daraus ein elektronisches Jahrbuch entwickeln, wie es Schulen und Universitäten in gedruckter Form erstellen. Um den Studenten Personalisierungen ihrer Einträge zu ermöglichen und miteinander zu kommunizieren, wurden nach und nach immer mehr Funktionen eingebaut. Anfang 2005 sollen schon 1,6 Millionen Accounts existiert haben - derzeit sollen es fast 9 Millionen sein.

Gespräche mit Viacom hat Facebook angeblich Anfang 2006 ergebnislos abgebrochen. Von Yahoo bekam man ein formales Angebot von einer Milliarde US-Dollar, das später auf 800 Millionen US-Dollar reduziert wurde, nachdem eine Reevaluierung des Wachstums vorgenommen wurde. Von Microsoft habe Facebook gar zwei Milliarden US-Dollar gefordert, berichtet das WSJ unter Berufung auf ungenannte Quellen.

Mit Microsoft hat das Unternehmen aber bereits einen Vertrag für die Vermarktung von Werbeplätzen geschlossen. Nach Informationen der Zeitung sei von Microsoft ein Minimum von 200 Millionen US-Dollar an Werbeumsätzen innerhalb der nächsten drei Jahre garantiert worden. Dies sei aber kein Hindernis für Übernahmegespräche mit Yahoo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Facebook bietet sich für eine Milliarde US-Dollar Yahoo an
  1.  
  2. 1
  3. 2


setcprgb hjcx 14. Okt 2006

ltuibzr vyimtg davpqjf dykwezap khcw etgzcfx shzfxgbo

graf porno 24. Sep 2006

Du musst aber bedenken, dass man den Usern nicht einfach so Werbemails schicken kann. Und...

einundzwanzig 22. Sep 2006

Bist Vertraglich dazu verpflichtet mich zu behalten. Selbst wenn ich Kaputt-Putt bin :P...

ubuntu_user 21. Sep 2006

yahoo! bekommts fuer 1 milliarde und ms soll2 milliarden blechen..... man ist das...

ubuntu_user 21. Sep 2006

k.t.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden

Reichweite ist für BMW wichtig, aber nicht am wichtigsten. Eine Rekordjagd nach immer mehr Kilometern sehen die Entwickler nicht vor.

Elektromobilität: BMW gibt sich mit 600 Kilometern Reichweite zufrieden
Artikel
  1. Telekom: Vodafone will unseren Glasfaserausbau bremsen
    Telekom
    Vodafone will "unseren Glasfaserausbau bremsen"

    Vodafone habe den eigenen Glasfaserausbau kürzlich für beendet erklärt und nehme den Spaten nicht in die Hand, erklärte die Telekom.

  2. Chorus angespielt: Automatischer Arschtritt im All
    Chorus angespielt
    Automatischer Arschtritt im All

    Knopfdruck, Teleport hinter Feind, Abschuss: Das Weltraumspiel Chorus will mit Story, Grafik und Ideen punkten. Golem.de hat es angespielt.
    Von Peter Steinlechner

  3. Lightning ade: EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben
    Lightning ade  
    EU will USB-C als alleinige Handy-Ladebuchse vorschreiben

    Die EU-Kommission will eine einheitliche Ladebuchse einführen. USB-C soll zum Aufladen aller möglichen Kleingeräte verwendet werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 27" WQHD 144Hz 260,91€ • Alternate-Deals (u. a. Acer Nitro 27" FHD 159,90€) • Neuer Kindle Paperwhite Signature Edition vorbestellbar 189,99€ • Black Week bei NBB: Bis 50% Rabatt (u. a. MSI 31,5" Curved WQHD 165Hz 350€) • PS5 Digital mit FIFA 22 bei o2 bestellbar [Werbung]
    •  /