• IT-Karriere:
  • Services:

NEC: 18fach DVD-Brenner mit schneller Lightscribe-Konkurrenz

Beschriftungsvorgang soll nur 10 Minuten dauern

NEC hat wie diverse andere Hersteller auch DVD-Brenner mit maximal 18facher Brenngeschwindigkeit vorgestellt. Der AD-7173A ist mit der von NEC entwickelten Labelflash-Technik ausgerüstet, die wie Lightscribe auch, der in die Oberseite geeigneter Rohlinge sichtbare Markierungen einbrennen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Nach Angaben des Herstellers können DVD-Rs und DVD+Rs mit bis zu 18facher DVD-Geschwindigkeit gebrannt werden. Mehrfach beschreibbare Medien wie die DVD+RW und doppellagige DVDs (DVD +R9 und DVD-R DL) werden hingegen nur mit bis zu 8facher Geschwindigkeit gebrannt. Die wiederbeschreibbaren DVD-RWs werden mit maximal 6facher Geschwindigkeit bearbeitet.

Stellenmarkt
  1. Habermaass GmbH, Bad Rodach bei Coburg
  2. Haufe Group, Bielefeld

Medien des Typs DVD-RAM können mit maximal 12fachem Tempo beschrieben und gelesen werden. Die Lesegeschwindigkeit von DVD-Medien liegt bei 16x und bei CDs bei 48x.

Die Labelflash-Technik soll 256 Helligkeitsabstufungen erzielen und in 10 Minuten den Rohling beschriftet haben. Die Technik funktioniert wie auch Lightscribe nur auf dafür geeigneten Medien.

Unter dem Namen AD-7170A stellte NEC zudem noch das gleiche Modell ohne Labelflash vor. Der Dritte im Bunde ist der ND-5170A, der kein DVD-RAM und Labelflash, aber ansonsten die gleichen Leistungswerte wie der AD-7173A bietet.

Im Handel ist der AD-7173A und der AD-7170A ab ca 32,- Euro zu finden. Preise zum ND-5170A sind noch nicht auszumachen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-0%) 14,99€
  2. (-10%) 17,99€
  3. 65,99€
  4. 0,99€

tan1 22. Sep 2006

Stimmt, Webforen sind ein Mittel zur Werbung. Negative Stimmen haben da gefaelligst...

franz ferdinad 22. Sep 2006

Also ich hab jetzt auch einen DVD-Brenner der Labelflash beherrscht. Das einzige Problem...

tan1 22. Sep 2006

Glaube mir, ich habe inszwischen von Werbung etwas Ahnung: Wenn das der Fall waere...

Icoon 21. Sep 2006

Dieser Brenner ist aus der Kooperation von NEC und Sony entsprungen, und es gibt somit...

Anonymer Nutzer 21. Sep 2006

Es steht nicht dabei, welche DVD-Medien gemeint sind (meist funktioniert 16x nur bei...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /